„In römisch-katholischen Kreisen ist bekannt, dass der Schwarze Papst die Bezeichnung für den [Generaloberen] der Jesuiten ist. Da der Papst immer weiß gekleidet ist und der [Jesuiten-]Generalobere schwarz, ist der Kontrast offensichtlich. Aber jene Romanisten, die die Jesuiten nicht sehr lieben, und ihre Zahl ist nicht begrenzt, verwenden den Begriff als Hinweis darauf, dass der Schwarze Papst über den Weißen Papst herrscht … auch wenn der Erstere [d.h. der Schwarze Papst] verpflichtet ist, dem Letzteren zumindest eine Unterwerfung zu zeigen.“

Margaret Anna Cusack (Ex-Nonne von Kenmore; Autor des Buches The Black Pope), https://blog.daum.net/thisage/118

Engl. Orig. “In Roman Catholic circles it is well known that the Black Pope is the term used for the [Superior] General of the Jesuits. As the Pope is always robed in white, and the [Jesuit Superior] General in black, the contrast is obvious. But those Romanists who do not greatly love the Jesuits, and their number is not limited, use the term as indicating that the Black Pope rules the White Pope…even while the former [i.e., the Black Pope] is obligated to make, at least, a show of submission to the latter.”

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Nützliche und hilfreiche Links