Beiträge

Steve Jacobson | Die politische und wirtschaftliche Macht

"Die politische und wirtschaftliche Macht in den Vereinigten Staaten ist in den Händen einer „herrschenden Elite“ konzentriert, die die meisten multinationalen Unternehmen mit Sitz in den USA, die grossen Kommunikationsmedien, die einflussreichsten Stiftungen, grosse private Universitäten und die meisten öffentlichen Versorgungsunternehmen kontrolliert. Der 1921 gegründete Council of Foreign Relations ist das zentrale Bindeglied zwischen den Grossunternehmen und der Landesregierung. Sie wurde als „Schule für Staatsmänner“ bezeichnet und „kommt einem Organ dessen nahe, was C. Wright Mills die Power Elitegenannt hat – eine Gruppe von Männern, die ähnliche Interessen und Anschauungen haben, und die die Ereignisse aus unangreifbaren Positionen hinter den Kulissen gestalten. Die Gründung der Vereinten Nationen war ein Projekt des CFR, ebenso der Internationale Währungsfond und die Weltbank."

Steve Jacobson

Ralph Waldo Trine | Der Arzt der Zukunft

"Die Zeit wird kommen, wo die Tätigkeit des Arztes nicht darin bestehen wird, den Körper zu behandeln, sondern den Geist zu heilen, der dann seinerseits den Körper heilen wird. Mit anderen Worten: Der echte Arzt wird Philosoph und Lehrer sein, mit seine Sorge wird es sein, den Menschen gesund zu erhalten und nicht erst, wenn er krank geworden ist, seine Heilung zu versuchen. Der wahre Arzt wird nicht nur den Körper mit Medizin, sondern vielmehr den Geist mit Grundsätzen behandeln. Er wird die Menschen lehren, dass Frohsinn, Wohlwollen, edle Taten, Liebe, Güte auf den Körper ebenso wohltuend wirken, wie auf den Geist und dass ein frohes Herz die beste Arznei ist [...] und noch später wird eine Zeit kommen, wo jeder sein eigener Arzt ist, je mehr er mit den höheren Gesetzen des Lebens Übereinstimmung findet und die Kräfte seines Geistes nutzt."

Ralph Waldo Trine

Gustav Kuschinsky | Wenn behauptet wird

"Wenn behauptet wird, dass eine Substanz keine Nebenwirkung zeigt, so besteht der dringende Verdacht, dass sie auch keine Hauptwirkung hat."

Gustav Kuschinsky

BioNTech | Furcht vor erheblichen Haftungsansprüchen

„Wir sind möglicherweise nicht in der Lage, eine ausreichende Wirksamkeit oder Sicherheit unseres Corona-Impfstoffs und/oder variantenspezifischer Formulierungen nachzuweisen, um eine dauerhafte behördliche Zulassung in den Vereinigten Staaten, dem Vereinigten Königreich, der Europäischen Union oder anderen Ländern zu erhalten, in denen er für den Notfalleinsatz zugelassen oder eine bedingte Marktzulassung erteilt wurde. Signifikante unerwünschte Ereignisse können während unserer klinischen Studien oder sogar nach Erhalt der behördlichen Zulassung auftreten, die klinische Studien verzögern oder beenden, die behördliche Zulassung oder Marktakzeptanz eines unserer Produktkandidaten verzögern oder verhindern.“

BioNTech

Dr. Rudolph Virchow | Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte

"Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich es dem Beweis widmen, dass Keime ihren natürlichen Lebensraum - krankes Gewebe - suchen und nicht die Ursache von totem Gewebe sind. Mit anderen Worten: Mücken suchen das stehende Wasser, aber sie verursachen nicht die Stagnation des Tümpels."

Dr. Rudolph Virchow

Virus-Wahn: | Folgt man der breiten Öffentlichkeit

Dass das Medizin-Establishment und die ihm folgenden Medien dennoch behaupten, die Beweise seien erbracht, liegt allein daran, dass man sich vor einigen Jahrzehnten vom direkten Virusnachweis verabschiedet hat und stattdessen mit indirekten "Nachweis"verfahren (u.a. Antikörper- und PCR-Tests) begnügt. Doch die "modernen" Methoden zum Virusnachweis wie PCR "sagen nichts darüber aus, wie sich ein Virus vermehrt, welches Tier dieses Virus trägt oder wie es Leute krank macht", wie mehr als ein Dutzend kritische Top-Virologen im Fachblatt Science anmerkt. "Es ist so, als wolle man durch einen Blick auf die Fingerabdrücke einer Person feststellen, ob sie Mundgeruch hat."

Torsten Engelbrecht | Claus Köhnlein

Dr. Robert S. Mendelsohn | lebenslange Kunden zu erschaffen

"Es gibt so vieles, was die durchschnittliche Person nicht über den Beruf des Arztes weiß. Würden sie es wissen, dann würden sie ihn wahrscheinlich nie wieder für eine Behandlung oder eine Überprüfung aufsuchen, denn der Beruf wurde von der pharmazeutischen Industrie entführt und darauf ausgerichtet, lebenslange Kunden zu erschaffen."

Dr. Robert S. Mendelsohn

Prof. Dr. Hendrik Streeck | Die Wissenschaft ist leider politisch geworden

„Die Wissenschaft ist leider politisch geworden. Das Virus ist politisch geworden. Und ich habe gesagt, über die Machbarkeit und die Verhältnismäßigkeit, dazu will ich mich gar nicht äußern. Das ist eine politische Frage.“

Prof. Dr. Hendrik Streeck

Michael Ellner | Schauen Sie sich uns doch an. Alles läuft verkehrt; alles ist verdreht

„Schauen Sie sich uns doch an. Alles läuft verkehrt; alles ist verdreht. Ärzte zerstören die Gesundheit. Anwälte zerstören das Gesetz. Universitäten zerstören Wissen. Regierungen zerstören Freiheit. Die großen Medien zerstören Informationen. Und Religionen zerstören Spiritualität.“

Michael Ellner

Unbekannt | Das Problem ist ja nicht, dass die Leute ungebildet sind

"Das Problem ist ja nicht, dass die Leute ungebildet sind. Das Problem ist, dass sie gerade mal so gebildet sind, um an das zu glauben, was ihnen beigebracht wurde. Und nicht gebildet genug, um das zu hinterfragen, was sie gelehrt worden sind"

Christian Drosten | Die Medizin ist nicht frei von Modewellen

Christian Drosten: "Allerdings muss man auch ganz klar feststellen: In dieser Region und vor allem in Saudi-Arabien wird momentan am intensivsten getestet."

Redaktion wiwo.de: "Was ja an sich kein Fehler ist, oder?"

Christian Drosten: "Nun ja. Es ist eben so, dass es bisher eine klare Fall-Definition gab, also ein striktes Schema, das festlegte, welcher Patient als Mers-Fall gemeldet wurde. Dazu gehörte zum Beispiel, dass der Patient eine Lungenentzündung hat, bei der beide Lungenflügel betroffen sind. Als in Dschidda Ende März diesen Jahres aber plötzlich eine ganze Reihe von Mers-Fällen auftauchten, entschieden die dortigen Ärzte, alle Patienten und das komplette Krankenhauspersonal auf den Erreger zu testen. Und dazu wählten sie eine hochempfindliche Methode aus, die Polymerase-Kettenreaktion (PCR)."

Karl Lauterbach | nicht darauf warten, dass eine Impfpflicht überflüssig wird

„Wir können nicht darauf warten, dass eine Impfpflicht überflüssig wird, weil wir eine sehr hohe Durchseuchung der Bevölkerung haben. Omikron als schmutzige Impfung ist keine Alternative zur Impfpflicht“

Robert Koch | Wenn ein Arzt hinter dem Sarg seines Patienten geht

„Wenn ein Arzt hinter dem Sarg seines Patienten geht, so folgt manchmal tatsächlich die Ursache der Wirkung.“

Dr. med. Gunter Frank | Die Lage ist eindeutig. Und ich glaube die Kollegen [Ärzte, die Kinder impfen] sind reichlich naiv

"Die Lage ist eindeutig. Und ich glaube die Kollegen [Ärzte, die Kinder impfen] sind reichlich naiv, wenn sie die Patienten nicht restlos aufklären, was da eigentlich los ist. Und der politische Wind kann jederzeit drehen. Und wenn dann Kinder sterben, verjährt das erst nach 20 Jahren. Und dann werden Sie als Arzt wegen fahrlässiger Tötung verklagt und SIe werden ins Gefängnis kommen - auch noch nach 15 Jahren. [...] Ich glaube, das verstehen viele Kollegen nicht."

Eugen Rosenstock | Wir Gelehrten tarnen uns alle als Forscher

"Wir Gelehrten tarnen uns alle als Forscher, so wie der alte Klerus sich als Heilige gebärdete, um auf diese Weise die Zerreißung in hie Klerus, hie Volk hintanzuhalten. Das ändert nichts daran, daß heute die Gefahr der Erstarrung der Wissenschaften riesengroß heraufzieht. Gelehrte sind eben tüchtig und deshalb ganz unfähig, den Umsturz ihrer Tugend zu lieben. Sie sind Wissenschaftsbeamte, und die stehen immer gegen den Amateur. Da aber freilich zur Wissenschaft offiziell Forschung gehört, so wie der Heilige Geist zur Kirche, so gibt es massenhaft Pseudoforschung die mit dem Fortschritt der freien Forschung wettrennt; und die erstere allein wird von den amtlichen Stellen und Stiftungen gewissenhaft unterstützt, denn allein diese erscheint den Berufsbeamten der Wissenschaft unterstützungswürdig. ..."

Ulrich Bahnsen | Erbgut in Auflösung

"Das Genom galt als unveränderlicher Bauplan des Menschen, der zu Beginn unseres Lebens festgelegt wird. Von dieser Idee muss sich die Wissenschaft verabschieden. In Wirklichkeit sind unsere Erbanlagen in ständigem Wandel begriffen

Vor zwei Jahren saßen an der University of California in Berkeley 25 Genetiker zusammen, um die scheinbar simple Frage zu klären: Was ist ein Gen? Der Versuch, den Grundbegriff ihres Fachgebiets präzise zu definieren, erwies sich jedoch als überaus diffizil. Das Expertentreffen wäre fast im Desaster geendet, erinnert sich Karen Eilbeck, Professorin für Humangenetik in Berkeley und Gastgeberin der Runde: ‚Wir hatten stundenlange Sitzungen. Jeder schrie jeden an.‘

Dr. med. Heinrich Will | Natur, Geist und Gesundheitspflege (1954)

„Es muss jeden ernsten Menschen nachdenklich machen, dass sich die Krankheiten trotz bester Gesundheitseinrichtungen immer weiter ausbreiten.
Wir haben eine hochstehende Hygiene, welche Ernährung, Wasser, Kleidung, Gebrauchsgegenstände, Gewerbe, Bauen, Abfallstoffe und klimatische Einflüsse auf Gesundheitsschäden kontrolliert.
Ihr hervorragendster Erfolg ist das Verschwinden der Seuchen; ihr sichtbarster Misserfolg ist das dauernde Ansteigen der Krankheitsziffern, vor allem bei Herzleiden und Krebs.

Ugur Sahin | Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass selbst Dreifach-Geimpfte die Krankheit übertragen können

"Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass selbst Dreifach-Geimpfte die Krankheit übertragen können... Es ist offensichtlich, dass wir von der 95-prozentigen Wirksamkeit, die wir gegen das ursprüngliche Virus erreicht haben, weit entfernt sind"

Robert F. Kennedy Jr. | Gates ‘Besessenheit mit Impfstoffen scheint von einer messianischen Überzeugung angetrieben zu werden

„Impfstoffe sind für Bill Gates eine strategische Philanthropie, die seine zahlreichen Impfstoffgeschäfte (einschließlich des Ehrgeizes von Microsoft, ein globales Unternehmen für Vac-IDs zu kontrollieren) nährt und ihm diktatorische Kontrolle über die globale Gesundheitspolitik gibt — die Speerspitze des Unternehmens-Neoimperialismus [...] Gates ‘Besessenheit mit Impfstoffen scheint von einer messianischen Überzeugung angetrieben zu werden, dass er dazu bestimmt ist, die Welt mit Technologie und einer gottähnlichen Bereitschaft zu retten, mit dem Leben kleinerer Menschen zu experimentieren."

Bill Gates | gentechnisch veränderte Organismen. Und wir injizieren sie in kleine Kinderarme

"... die stärkste Analogie besteht zu Medikamenten, und Sie wissen, dass es bei Medikamenten etwas zu befürchten gibt: Könnten einige von ihnen Nebenwirkungen haben? Brauchen wir Sicherheitstests, ich meine, wir nehmen Dinge, die sind, wissen Sie, gentechnisch veränderte Organismen. Und wir injizieren sie in kleine Kinderarme. Wir schießen sie einfach direkt in die Vene ... "

David Malpass | Das unmittelbare Problem ist die Haftungsfreistellung. Pfizer hat gezögert

"Das unmittelbare Problem ist die Haftungsfreistellung. Pfizer hat gezögert, in einige Länder zu gehen, weil es dort keine solche Regelung gibt. Wir arbeiten also mit den Ländern zusammen, um diese zu erreichen. Aber ich denke, dass auch einige der anderen Impfstoffhersteller in der Lage sein könnten, in diese Länder zu gehen, weil sie über Tochtergesellschaften operieren. Das alles ist etwas, was wir erforschen, und unser Ziel, mein Ziel, ist es, Impfstoffe in allen Entwicklungsländern verfügbar zu machen, je nachdem, wie die Länder entscheiden. Wir haben eine Finanzierung zur Verfügung, aber die Länder müssen sich für ein System entscheiden und dann die Impfstoffe kaufen oder erhalten."

BioNTech | Über spätere Varianten lägen keine Daten vor

"Das aktuelle Präparat BN162 (Comirnaty) könne unter Laborbedingungen eine Antikörperbildung gegen die Alpha- und Beta-Variante bewirken. Über spätere Varianten lägen keine Daten vor. Es sei seit Beginn der Impfkampagne keine Variantenanpassung des Impfstoffs erfolgt, und es sei auch für die Booster keine Anpassung vorgesehen. Eine allgemeine Empfehlung zur Auffrischung bestehe nicht und der Nutzen einer Impfung müsse stets individuell abgewägt werden"

Christian Drosten | Der Impfstoff war nicht gezielt für die Delta-Variante gemacht

"Der Impfstoff war nicht gezielt für die Delta-Variante gemacht, sondern für ein Virus, das heute gar nicht mehr zirkuliert", sagt der Virologe. Daher sei die dritte Dosis nun für alle notwendig."

Christian Drosten | es ist besser, wenn man geimpft ist. Es ist noch besser, wenn man geboostert ist

"Keiner kann im Moment sagen, was da auf uns zukommt. Das Einzige, was man wirklich mit Sicherheit sagen kann, es ist besser, wenn man geimpft ist. Es ist noch besser, wenn man geboostert ist"

Robert F. Kennedy Jr. | die CDC ist ehrlich gesagt eine Impfstofffirma

„Die FDA erhält 45 % ihres Jahresbudgets von der Pharmaindustrie. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bezieht rund 50 % ihres Budgets aus privaten Quellen, einschließlich Big Pharma und seinen verbündeten Stiftungen. Und die CDC ist ehrlich gesagt eine Impfstofffirma; Das Unternehmen besitzt 56 Impfstoffpatente und kauft und verteilt ( sehr profitabel ) jährlich Impfstoffe im Wert von 4,6 Milliarden US-Dollar über das Programm „Impfstoffe für Kinder“, das über 40 % seines Gesamtbudgets ausmacht. “

JB Handley | Die AAP bezieht einen Großteil ihrer externen Beiträge von Pharmaunternehmen

„Die American Academy of Pediatrics (AAP) bezieht einen Großteil ihrer externen Beiträge – geschätzt auf mehr als 25 Millionen US-Dollar pro Jahr – von Pharmaunternehmen, die Impfstoffe herstellen. Die Kinderärzte, die der AAP vertritt, erzielen den größten Teil ihrer jährlichen Einnahmen aus der Verabreichung von Impfstoffen an ihre pädiatrischen Patienten.“

Klaus Dörner | Der Wettbewerb zwingt zur Erschließung neuer Märkte

„Der Wettbewerb zwingt zur Erschließung neuer Märkte. Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein, also in Menschen, die sich möglichst lebenslang sowohl chemisch-physikalisch als auch psychisch für von Experten therapeutisch, rehabilitativ und präventiv manipulierungsbedürftig halten, um „gesund leben“ zu können. Das gelingt im Bereich der körperlichen Erkrankungen schon recht gut, im Bereich der psychischen Störungen aber noch besser, zumal es keinen Mangel an Theorien gibt, nach denen fast alle Menschen nicht gesund sind. Fragwürdig ist die analoge Übertragung des Krankheitsbegriffs vom Körperlichen auf das Psychische. Einige Beispiele:

Sam Harris | Der Kern der Wissenschaft ist nicht das kontrollierte Experiment oder die mathematische Modellierung

„Der Kern der Wissenschaft ist nicht das kontrollierte Experiment oder die mathematische Modellierung, sondern die intellektuelle Ehrlichkeit. Es ist an der Zeit, dass wir ein grundlegendes Merkmal des menschlichen Diskurses anerkennen: Wenn man die Wahrheit einer Aussage in Betracht zieht, ist man entweder mit einer ehrlichen Bewertung der Beweise und logischen Argumente beschäftigt oder nicht.“