Beiträge

Ursula von der Leyen | Danke für Ihre Führung

"Vielen Dank an Melinda & Bill für Ihre Führung und Ihr Engagement!"

Ursula von der Leyen

Ralph Waldo Trine | Der Arzt der Zukunft

"Die Zeit wird kommen, wo die Tätigkeit des Arztes nicht darin bestehen wird, den Körper zu behandeln, sondern den Geist zu heilen, der dann seinerseits den Körper heilen wird. Mit anderen Worten: Der echte Arzt wird Philosoph und Lehrer sein, mit seine Sorge wird es sein, den Menschen gesund zu erhalten und nicht erst, wenn er krank geworden ist, seine Heilung zu versuchen. Der wahre Arzt wird nicht nur den Körper mit Medizin, sondern vielmehr den Geist mit Grundsätzen behandeln. Er wird die Menschen lehren, dass Frohsinn, Wohlwollen, edle Taten, Liebe, Güte auf den Körper ebenso wohltuend wirken, wie auf den Geist und dass ein frohes Herz die beste Arznei ist [...] und noch später wird eine Zeit kommen, wo jeder sein eigener Arzt ist, je mehr er mit den höheren Gesetzen des Lebens Übereinstimmung findet und die Kräfte seines Geistes nutzt."

Ralph Waldo Trine

Gustav Kuschinsky | Wenn behauptet wird

"Wenn behauptet wird, dass eine Substanz keine Nebenwirkung zeigt, so besteht der dringende Verdacht, dass sie auch keine Hauptwirkung hat."

Gustav Kuschinsky

Joost A.M. Meerloo | hämmernden Lärms von Argumenten und Propaganda

"Das ständige Eindringen des hämmernden Lärms von Argumenten und Propaganda in unsere Köpfe kann zu zwei Arten von Reaktionen führen. Sie kann zu Apathie und Gleichgültigkeit führen, zu einer Reaktion des "Ich kümmere mich nicht darum", oder zu einem verstärkten Wunsch, zu studieren und zu verstehen. Leider ist die erste Reaktion die häufigere."

Joost A.M. Meerloo

BioNTech | Furcht vor erheblichen Haftungsansprüchen

„Wir sind möglicherweise nicht in der Lage, eine ausreichende Wirksamkeit oder Sicherheit unseres Corona-Impfstoffs und/oder variantenspezifischer Formulierungen nachzuweisen, um eine dauerhafte behördliche Zulassung in den Vereinigten Staaten, dem Vereinigten Königreich, der Europäischen Union oder anderen Ländern zu erhalten, in denen er für den Notfalleinsatz zugelassen oder eine bedingte Marktzulassung erteilt wurde. Signifikante unerwünschte Ereignisse können während unserer klinischen Studien oder sogar nach Erhalt der behördlichen Zulassung auftreten, die klinische Studien verzögern oder beenden, die behördliche Zulassung oder Marktakzeptanz eines unserer Produktkandidaten verzögern oder verhindern.“

BioNTech

Dr. Rudolph Virchow | Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte

"Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich es dem Beweis widmen, dass Keime ihren natürlichen Lebensraum - krankes Gewebe - suchen und nicht die Ursache von totem Gewebe sind. Mit anderen Worten: Mücken suchen das stehende Wasser, aber sie verursachen nicht die Stagnation des Tümpels."

Dr. Rudolph Virchow

Ernest Holmes | Praktisch die ganze Menschheit ist hypnotisiert

"Praktisch die ganze Menschheit ist hypnotisiert, weil sie denkt, was jemand anderes ihr gesagt hat."

Ernest Holmes

Virus-Wahn: | Folgt man der breiten Öffentlichkeit

Dass das Medizin-Establishment und die ihm folgenden Medien dennoch behaupten, die Beweise seien erbracht, liegt allein daran, dass man sich vor einigen Jahrzehnten vom direkten Virusnachweis verabschiedet hat und stattdessen mit indirekten "Nachweis"verfahren (u.a. Antikörper- und PCR-Tests) begnügt. Doch die "modernen" Methoden zum Virusnachweis wie PCR "sagen nichts darüber aus, wie sich ein Virus vermehrt, welches Tier dieses Virus trägt oder wie es Leute krank macht", wie mehr als ein Dutzend kritische Top-Virologen im Fachblatt Science anmerkt. "Es ist so, als wolle man durch einen Blick auf die Fingerabdrücke einer Person feststellen, ob sie Mundgeruch hat."

Torsten Engelbrecht | Claus Köhnlein

Dr. Robert S. Mendelsohn | lebenslange Kunden zu erschaffen

"Es gibt so vieles, was die durchschnittliche Person nicht über den Beruf des Arztes weiß. Würden sie es wissen, dann würden sie ihn wahrscheinlich nie wieder für eine Behandlung oder eine Überprüfung aufsuchen, denn der Beruf wurde von der pharmazeutischen Industrie entführt und darauf ausgerichtet, lebenslange Kunden zu erschaffen."

Dr. Robert S. Mendelsohn

Prof. Hendrik Streeck | Wir impfen im Moment gegen eine Variante, die es gar nicht mehr gibt.

„Wir können die Pandemie nicht wegimpfen.[...]Wir impfen im Moment gegen eine Variante, die es gar nicht mehr gibt.[...]Wo wir gar keine richtige Schutzwirkung mehr haben. Es war von Anfang an ein Fehler zu sagen, wir haben einen Schutz vor der Infektion."

Prof. Hendrik Streeck

Antoine Bechamp | Die Theorie von ansteckenden Krankheiten ist sehr praktisch

"Die Theorie von ansteckenden Krankheiten ist sehr praktisch, denn sie bietet das, was jede vereinfachte Sicht eines Problems vor allem anderen sucht: einen Schuldigen, einen unsichtbaren Hasen, den die Hunde in ihren aufwendigen Laboren, Universitäten, Krankenhäusern und Pharmazentren verfolgen können. Der Fakt, dass dieser Hase niemals gefangen werden kann, ist die perfekte Garantie dafür, dass ihre Jagd niemals beendet wird, ihre Nachfrage nach Kapital niemals gedeckt ist und ihre Fähigkeit, Profite für die Pharma- und Chemie-Industrie zu generieren, weiter wachsen wird."

Antoine Bechamp

Prof. Dr. Hendrik Streeck | Die Wissenschaft ist leider politisch geworden

„Die Wissenschaft ist leider politisch geworden. Das Virus ist politisch geworden. Und ich habe gesagt, über die Machbarkeit und die Verhältnismäßigkeit, dazu will ich mich gar nicht äußern. Das ist eine politische Frage.“

Prof. Dr. Hendrik Streeck

Alexander Grau | Borniertheit als Staatsraison

"Borniertheit als Staatsraison. Egal ob Impfpflicht, Energiewende oder gesellschaftspolitische Zwangsmaßnahmen: In Deutschland hält man engstirnig an jedem einmal eingeschlagenen Kurs fest, auch wenn er längst durch die Realität widerlegt wurde. Eine Ursache ist der herrschende Konsenskult, der jede geistige Beweglichkeit verdächtig macht. So ist eine fatale Wagenburgmentalität entstanden."

Alexander Grau

Henry Louis Mencken | Ziel praktischer Politik ist es, die Bevölkerung alarmiert zu halten

“Das ganze Ziel praktischer Politik ist es, die Bevölkerung alarmiert zu halten (und sie damit lautstark in Sicherheit zu führen), indem man sie mit einer endlosen Reihe von Hobgoblins bedroht, die alle imaginär sind.”

Henry Louis Mencken

Kai Möller | Die Ausgrenzung der Ungeimpften muss enden

„Und ein freiheitlicher Staat respektiert die körperliche Unversehrtheit insoweit absolut, als medizinische Behandlungen nicht gegen den Willen des Betroffenen stattfinden dürfen. Ein Staat, der sich anschickt, Körper und Geist seiner Bürger zu kontrollieren, ist übergriffig und handelt totalitär.“ Kai Möller

Karl Lauterbach | wenn es jetzt tatsächlich so wäre, was wir verhindern werden

„Und wenn es weiter geht, dann müssen auch wir weiter machen! Wir können nicht aufhören, wir können nicht sagen, mit Omikron hören wir jetzt auf! Omikron wird die Pandemie auch deshalb nicht beenden, wenn es jetzt tatsächlich so wäre, was wir verhindern werden“

Jean-Jacques Rousseau | Die Freiheit des Menschen

"Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will"

Bärbel Bas | Es kann und es wird keine Impfpflicht geben

„Auch dann, wenn wir einen Impfstoff haben und mehr über eine mögliche Immunität wissen, gilt für uns: Es darf keine Zwei-Klassen-Gesellschaft von Infizierten und Nicht-Infizierten geben.“ Sie betonte: „Es kann und es wird keine Impfpflicht geben.“

Gustave Le Bon | Wahrheit und Irrtum voneinander zu unterscheiden

„Es ist überflüssig zu bemerken, daß die Unfähigkeit der Massen, richtig zu urteilen, ihnen jede Möglichkeit kritischen Geistes raubt, das heißt, die Fähigkeit, Wahrheit und Irrtum voneinander zu unterscheiden und ein scharfes Urteil abzugeben. Die Urteile, die die Massen annehmen, sind nur aufgedrängt, niemals geprüfte Urteile. Viele einzelne erheben sich in dieser Beziehung nicht über die Masse. Die Leichtigkeit, mit der gewisse Meinungen allgemein werden, hängt vor allem mit der Unfähigkeit der meisten Menschen zusammen, sich auf Grund ihrer besonderen Schlüsse eine eigene Meinung zu bilden.“

Wolfgang Kubicki | Mittlerweile wissen wir aber, dass es keine sterile Immunität durch die Impfung gibt

"Impfen bringt in jedem Falle etwas. Mittlerweile wissen wir aber, dass es keine sterile Immunität durch die Impfung gibt. Auch Geimpfte und sogar Geboosterte können sich selbst infizieren und Infektionsträger sein – und sogar erkranken. Aber Omikron scheint auch Nichtgeimpfte nicht mehr so schwer zu befallen, wie das bei anderen Varianten der Fall war. Damit relativiert sich das Erfordernis einer Impfpflicht."

Tobias Levels | Seit fast 2 Jahren hat uns eine angebliche Pandemie fest im Griff

„Seit fast 2 Jahren hat uns eine angebliche Pandemie fest im Griff. Tag täglich werden wir von Medien und Politik mit Inhalten und Maßnahmen bombardiert. Es wird Zeit, dass wir uns dagegen positionieren. Es wird unsere letzte Chance sein. Wenn wir das mitspielen und die damit ans Ziel kommen, wird es für uns und nachkommende Generationen sehr ungemütlich, hier zu leben. Ich hoffe, dass der Widerstand und die Klarheit immer größer wird und wir das Ende erzwingen.“

Dr. Hans-Joachim Maaz | Die Angst vor dem Virus, vor einer Erkrankung, vor einer Todesgefahr

"Die Angst vor dem Virus, vor einer Erkrankung, vor einer Todesgefahr, das ist die geschickteste Ablenkung, die man politisch in Gang setzen kann, um die Menschen so einzuschüchtern und zu fokussieren - auf diese Angst -,dass man dann im Grunde mit uns machen kann, was man will."

Saskia Weishaupt | im Zweifelsfall Pfefferspray und Schlagstöcke einsetzen

„Die Taktik von den Querdenker:innen ist es, sich Stück für Stück die Straße zu erkämpfen. Polizei muss handeln und im Zweifelsfall Pfefferspray und Schlagstöcke einsetzen. Wir dürfen ihnen kein Millimeter überlassen!“

Dr. Alexander Zinn | ‚Wissenschaftsfeinde‘ sind nicht diejenigen, die Zahlen, Studien und Maßnahmen hinterfragen

„'Wissenschaftsfeinde' sind nicht diejenigen, die Zahlen, Studien und Maßnahmen hinterfragen, sondern diejenigen, die den offenen Diskurs darüber unterbinden wollen. Schuldzuweisung und Ausgrenzung mögen uns psychologisch entlasten. Die Corona-Krise, die inzwischen eher eine gesellschaftliche als eine gesundheitliche ist, werden wir damit nicht lösen."

Frauke Rostalski | Es gibt viel zu viele Ungewissheiten, um eine Impfpflicht einzuführen

"Dabei dürfen wir nicht vergessen, wie massiv der Grundrechtseingriff durch eine Impfpflicht ist. Sie greift nicht nur in die Körperintegrität ein, sondern betrifft auch die Würde des Einzelnen, wenn die Impfung gegen seinen Willen erfolgt. Angesichts der bestehenden, erheblichen Ungewissheit überwiegen aus meiner Sicht ganz klar die Freiheitsinteressen des Einzelnen. Einen Zwang zur Impfung darf es in dieser Situation nicht geben."