Ludwig von Mises | Die Verfechter des Sozialismus

/
"Die Verfechter des Sozialismus nennen sich selbst progressiv, aber sie empfehlen ein System, das sich durch starre Einhaltung der Routine und durch Widerstand gegen jede Art von Verbesserung auszeichnet. Sie nennen sich Liberale, aber sie sind darauf aus, die Freiheit abzuschaffen. Sie nennen sich Demokraten, aber sie sehnen sich nach der Diktatur. Sie nennen sich Revolutionäre, aber sie wollen die Regierung allmächtig machen. Sie versprechen die Segnungen des Gartens Eden, aber sie planen, die Welt in ein gigantisches Postamt zu verwandeln. Jeder Mensch, außer einem, ist ein untergeordneter Angestellter in einem Büro." Ludwig von Mises

Christian Drosten | Viren in Zellkulturen zu isolieren. Das ist uns nie gelungen

/
"Wir haben das auch lange versucht, Viren in Zellkulturen zu isolieren. Das ist uns nie gelungen. So geht es vielen Laboren weltweit, die das versucht haben. Zhengli Shi ist eigentlich das einzige Labor damals in Wuhan, die das geschafft hat, mal ausnahmsweise ein Virus zu isolieren.[....] Ich weiß, dass Zhengli Shi die in dem Labor auch dafür benutzt hat. Hier muss man sagen: Wenn man das macht, dann ist praktisch das Erste, was beim SARS-2-Virus passiert, dass diese Furin-Site in dem Virus zerstört wird. Wenn wir also aus Patienten SARS-2-Virus in Vero-Zellen isolieren, geht diese Furin-Site sofort weg, weil das ein Selektionsnachteil ist für das Virus in der Zellkultur." Christian Drosten

Just.A.Thought | Ein ‚Verschwörungstheoretiker‘ zu sein bedeutet

/
"Ein ‚Verschwörungstheoretiker‘ zu sein bedeutet, jahrelang endlose Stunden damit zu verbringen, so viele Informationen wie möglich aus so vielen Quellen wie möglich zu sammeln und kritisch darüber nachzudenken, was diese Informationen bedeuten, und sich dann von Leuten, die nichts anderes tun als fernzusehen, sagen zu lassen, man sei verrückt." Just.A.Thought

Milan Kander | Der erste Schritt zur Eliminierung von Menschen

/
"Der erste Schritt zur Eliminierung von Menschen, besteht darin, ihr Gedächtnis zu löschen. Zerstören Sie ihre Bücher, ihre Kultur, ihre Geschichte. Dann bitten Sie jemanden, neue Bücher zu schreiben, eine neue Kultur zu schaffen, eine neue Geschichte zu erfinden. Bald werden die Menschen vergessen, was sie sind und was sie waren. Die Außenwelt wird noch schneller vergessen" Milan Kander

Wenn ein Arzt hinter dem Sarg seines Patienten geht

/
"Wenn ein Arzt hinter dem Sarg seines Patienten geht, so folgt manchmal tatsächlich die Ursache der Wirkung." Voltaire oder Robert Koch oder Marcus Tullius Cicero (angeblich)

C.S. Lewis | Ich mag es nicht, wenn die Ansprüche der Regierung

/
"Ich mag es nicht, wenn die Ansprüche der Regierung - die Gründe, auf denen sie meinen Gehorsam fordert - zu hoch angesetzt werden. Ich mag weder die magischen Anmaßungen des Medizinmanns noch das göttliche Recht der Bourbonen. Das liegt nicht nur daran, dass ich nicht an die Magie und an Bossuets Politique glaube. Ich glaube an Gott, aber ich verabscheue die Theokratie. Denn jede Regierung besteht aus bloßen Menschen und ist, streng genommen, ein Provisorium; wenn sie ihren Geboten "So spricht der Herr" hinzufügt, lügt sie, und zwar gefährlich. Aus demselben Grund fürchte ich die Regierung im Namen der Wissenschaft. So kommen Tyranneien zustande. In jedem Zeitalter werden die Männer, die uns unter ihrer Fuchtel haben wollen, wenn sie vernünftig sind, den Anspruch erheben, den die Hoffnungen und Ängste des jeweiligen Zeitalters am stärksten machen. Sie "kassieren ab". Es war die Magie, es war das Christentum. Jetzt wird es sicherlich die Wissenschaft sein. Vielleicht halten die wirklichen Wissenschaftler nicht viel von der "Wissenschaft" der Tyrannen - sie hielten auch nicht viel von Hitlers Rassentheorien oder Stalins Biologie. Aber sie können mundtot gemacht werden." C.S. Lewis

Charles MacKay | von einer einzigen Wahnvorstellung ergriffen

/
"Wir sehen, daß ganze Gesellschaften plötzlich ihre Gedanken auf ein einziges Thema fixieren und den Verstand dabei verlieren; daß Millionen von Menschen gleichzeitig von einer einzigen Wahnvorstellung ergriffen werden, bis ihre Aufmerksamkeit von einem neuen Aberwitz erfaßt wird, der interessanter ist als der erste." Charles MacKay

Richard P. Feynman | Jedem Menschen ist der Schlüssel zu den Pforten des Himmels gegeben

/
"Jedem Menschen ist der Schlüssel zu den Pforten des Himmels gegeben. Derselbe Schlüssel öffnet die Pforten der Hölle. Und so ist es auch mit der Wissenschaft." Richard P. Feynman

ZUBY | Eines der größten Probleme mit Hochschulabschlüssen

/
"Eines der größten Probleme mit Hochschulabschlüssen ist, dass sie viele Menschen dazu gebracht haben, sich für viel klüger zu halten, als sie tatsächlich sind. Diese Arroganz und Selbstgefälligkeit macht sie dümmer, weil sie denken, dass sie zu klug sind, um neue Informationen von jemandem mit weniger 'Qualifikationen' zu erhalten." ZUBY

André Gide | Es ist besser, für das, was man ist, gehasst zu werden

/
"Es ist besser, für das, was man ist, gehasst zu werden, als für das, was man nicht ist, geliebt zu werden." André Gide

Russel Brand | Die Mainstream-Medien sind nicht dein Freund

/
"Ich habe viele Fehler gemacht, ich habe mich oft geirrt, aber langsam glaube ich, dass ich in diesem Punkt Recht habe: Die Mainstream-Medien sind nicht dein Freund, die Kultur ist nicht dein Freund, die Regierung ist nicht dein Freund, das Großkapital ist nicht dein Freund. Sie arbeiten kollegial zusammen, um eine Reihe von Systemen zu schaffen, die für sie vorteilhaft sind und dich benachteiligen." Russel Brand

Walter Lippmann | Das Auseinanderdriften von öffentlicher Meinung

/
"Das Auseinanderdriften von öffentlicher Meinung und veröffentlichter Meinung entsteht, wenn die Auswahlregeln der gleichgeschalteten Journalisten weitgehend übereinstimmen. Dadurch kommt eine Konsonanz der Berichterstattung zustande, die auf das Publikum wie eine Bestätigung wirkt (alle sagen es, also muss es stimmen). Das installiert eine Stereotypen-gestützte Pseudoumwelt in den Köpfen des Publikums." Walter Lippmann

Prof. Rainer Mausfeld | Die Leitmedien ebenso wie die Massenmedien sind Geschäftsmodelle

/
"Die Leitmedien ebenso wie die Massenmedien sind Geschäftsmodelle und dienen so wenig der Vermittlung von „Wahrheit“, wie die Pharmaindustrie der Förderung der Volksgesundheit dient. Indoktrination gehört zum Wesenskern von Medien." Prof. Rainer Mausfeld

Julius Evola | Der innere Sieg über die tiefsten Kräfte

/
"Der innere Sieg über die tiefsten Kräfte, die in Zeiten der Anspannung und Todesgefahr im Bewusstsein auftauchen, ist ein Triumph im äußeren Sinne, aber er ist auch das Zeichen eines Sieges des Geistes über sich selbst" Julius Evola

Ambrose Gwinnett Bierce | Wähler: Einer, der sich des geheiligten Privilegs erfreut

/
"Wähler: Einer, der sich des geheiligten Privilegs erfreut, für den Mann stimmen zu dürfen, den ein anderer ihm ausgewählt hat." Ambrose Gwinnett Bierce

Prof. Christoph Degenhart | Die Sender übernehmen undifferenziert Regierungslinien

/
"In der Darstellung politischer Prozesse sehe ich oft eine gewisse politische Einseitigkeit. Zum Beispiel werden bei den Themen Ökologie oder Europäisierung Kritiker immer wieder in die rechte Ecke gestellt. [….] Die Sender übernehmen undifferenziert Regierungslinien. ARD und ZDF fungieren immer mehr als Akklamationsforum für die Politik" Professor Christoph Degenhart

Noam Chomsky | Die Menschen in der PR-Branche sind nicht zum Spaß dort

/
"Die Menschen in der PR-Branche sind nicht zum Spaß dort. Sie machen ihre Arbeit. Sie versuchen, die richtigen Werte zu vermitteln. Sie haben sogar eine Vorstellung davon, wie Demokratie sein sollte: Es sollte ein System sein, in dem die spezialisierte Klasse dazu ausgebildet wird, im Dienste der Herren zu arbeiten, den Leuten, denen die Gesellschaft gehört. Der Rest der Bevölkerung sollte von jeglicher Form der Organisation ausgeschlossen werden, denn Organisation verursacht nur Ärger. Sie sollten allein vor dem Fernseher sitzen und sich die Botschaft einbläuen lassen, die besagt, dass der einzige Wert im Leben darin besteht, mehr Waren zu haben oder so zu leben wie die reiche Mittelklassefamilie, die man gerade sieht, und schöne Werte wie Harmonie und Amerikanismus zu haben. Das ist alles, was es im Leben gibt. Du denkst vielleicht in deinem eigenen Kopf, dass es noch mehr im Leben geben muss, aber da du allein vor der Glotze sitzt, denkst du: Ich muss verrückt sein ..." Noam Chomsky

Edmund Burke | Ihre Leidenschaften schmieden ihre Fesseln

/
"Solange ihr nicht in der Lage wart, dieses große Werk, eine Vereinigung gegensätzlicher Kräfte, ein Werk von langer Arbeit und endlosem Lob", praktisch zu vollbringen, hätte man bei der Reduzierung der königlichen Macht, die allein in der Lage war, die verhältnismäßig heterogene Masse eurer Staaten zusammenzuhalten, äußerste Vorsicht walten lassen müssen. Aber heute sind alle diese Überlegungen unvernünftig. Wozu sollten wir über die Grenzen der königlichen Macht diskutieren? Euer König ist im Gefängnis. Wozu also über das Maß und den Standard der Freiheit spekulieren? Ich bezweifle sehr, sehr stark, dass Frankreich überhaupt reif für die Freiheit ist, egal nach welchem Maßstab. Die Menschen sind für die bürgerliche Freiheit genau in dem Maße geeignet, in dem sie geneigt sind, ihren eigenen Begierden moralische Ketten anzulegen, - in dem Maße, in dem ihre Liebe zur Gerechtigkeit größer ist als ihre Habgier, - in dem Maße, in dem ihr gesunder und nüchterner Verstand größer ist als ihre Eitelkeit und Anmaßung, - in dem Maße, in dem sie eher geneigt sind, auf die Ratschläge der Weisen und Guten zu hören als auf die Schmeicheleien der Schurken. Die Gesellschaft kann nicht bestehen, wenn nicht irgendwo eine den Willen und die Begierde beherrschende Macht vorhanden ist; und je weniger davon im Innern vorhanden ist, desto mehr muss es außerhalb geben. Es ist in der ewigen Verfassung der Dinge vorgesehen, dass Menschen mit unmäßigem Verstand nicht frei sein können. Ihre Leidenschaften schmieden ihre Fesseln." Edmund Burke

Terence McKenna | Wir befinden uns im Krieg mit unserer eigenen Natur

/
"Wir sind, buchstäblich, eine schizophrene Spezies. Wir befinden uns im Krieg mit unserer eigenen Natur" Terence McKenna

Mark Twain | Kein noch so großer Beweis

/
"Kein noch so großer Beweis wird einen Idioten jemals überzeugen." Mark Twain

Gilbert Keith Chesterton | Feminismus ist eine verworrene Idee

/
"Feminismus ist eine verworrene Idee, dass Frauen frei sind, wenn sie ihren Arbeitgebern dienen, aber Sklaven, wenn sie ihren Männern helfen." Gilbert Keith Chesterton

Fjodor Dostojewski | Der beste Weg, einen Gefangenen an der Flucht zu hindern

/
"Der beste Weg, einen Gefangenen an der Flucht zu hindern, ist, dafür zu sorgen, dass er nie erfährt, dass er im Gefängnis ist." Fjodor Dostojewski

Don Pettit | die Zukunft der Menschheit liegt in unserer eigenen Fantasie

/
"Ich würde in einer Nanosekunde zum Mond fliegen, aber das Problem ist, dass wir die Technologie dafür nicht mehr haben. Früher hatten wir sie, aber wir haben sie zerstört und es ist ein mühsamer Prozess, sie wieder aufzubauen, aber die Reise zum Mars sollte einer der nächsten Schritte sein, die die Menschen unternehmen. Der erste Schritt sollte die Rückkehr zum Mond sein, sowohl aus technischen Gründen als auch aus Gründen der Erforschung. Und danach zum Mars, vielleicht in eine hohe Umlaufbahn in der Venusatmosphäre, vielleicht nach Europa. Es gibt alle möglichen Ziele in unserem Sonnensystem, die von Interesse sind. Die einzige Grenze für die Zukunft der Menschheit liegt in unserer eigenen Fantasie" Don Pettit

Barack Obama | Gewöhnliche Männer und Frauen sind zu kleingeistig

/
"Gewöhnliche Männer und Frauen sind zu kleingeistig, um ihre eigenen Angelegenheiten zu regeln. Ordnung und Fortschritt können nur entstehen, wenn der Einzelne seine Rechte an einen allmächtigen Souverän abtritt." Barack Obama

Napoleon Bonaparte | Eine höhere Macht treibt mich zu einem Ziel

/
"Eine höhere Macht treibt mich zu einem Ziel, das ich nicht kenne. Solange es nicht erreicht ist, werde ich unverwundbar sein, unerschütterlich. Sobald ich nicht mehr gebraucht werde, wird eine einzige Fliege genügen, um mich zu Fall zu bringen." Napoleon Bonaparte

George Bernard Shaw | Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute

/
"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben." George Bernard Shaw

George Orwell | Wenn Sie ein Bild von der Zukunft haben wollen

/
"Wenn Sie ein Bild von der Zukunft haben wollen, so stellen Sie sich einen Stiefel vor, der auf ein Gesicht tritt. Unaufhörlich." George Orwell

Friedrich August von Hayek | führen alle Formen des Kollektivismus schließlich zur Tyrannei

/
"Durch die unvermeidliche Misswirtschaft der Ressourcen und Güter, die dem Staat zur Verfügung stehen, führen alle Formen des Kollektivismus schließlich zur Tyrannei." Friedrich August von Hayek

Henry Louis Mencken | Der gefährlichste Mensch für jede Regierung ist derjenige

/
"Der gefährlichste Mensch für jede Regierung ist derjenige, der in der Lage ist, die Dinge selbst zu denken, ohne Rücksicht auf den vorherrschenden Aberglauben und die Tabus. Fast zwangsläufig kommt er zu dem Schluss, dass die Regierung, unter der er lebt, verlogen, geisteskrank und unerträglich ist, und wenn er romantisch ist, versucht er, sie zu ändern. Und selbst wenn er persönlich nicht romantisch ist, ist er sehr geneigt, Unzufriedenheit unter denen zu verbreiten, die es sind." Henry Louis Mencken

Tom Clancy | Die Regierung ist gut darin, Steuern einzutreiben

/
"Die Regierung ist gut darin, Steuern einzutreiben, Freiheiten zu nehmen und Menschen zu töten. Sonst taugt sie nicht viel." Tom Clancy

Erich Fromm | In der Tat sind Freiheit und die Fähigkeit zum Ungehorsam untrennbar

/
"In der Tat sind Freiheit und die Fähigkeit zum Ungehorsam untrennbar, daher kann jedes soziale, politische und religiöse System, das Freiheit proklamiert, aber Ungehorsam ausmerzt, nicht die Wahrheit sagen" Erich Fromm