Beiträge

Jesuit Guy Consolmagno | Rettung bei den Aliens suchen

"Sehr bald werden die Nationen ihre Rettung bei den Aliens suchen."

"zeitgenössische Gesellschaften schon bald Außerirdische als Erlöser der Menschheit ansehen werden"

"Jesus könnte der Sohn eines Sternenkindes sein."

Jesuit Guy Consolmagno (Chef-Astronom des Vaticans)

Jesuit Pater Giuseppe Tanzella Nitti | Informationen von einer anderen Welt

"Schon sehr bald werden wir zwar nicht unseren christlichen Glauben leugnen müssen, jedoch gibt es Informationen von einer anderen Welt, die, wenn sie sich bestätigen, eine neue Auslegung der Evangelien nötig machen!"

Jesuit Pater Giuseppe Tanzella Nitti

Mark Twain | Besorgen Sie sich zuerst die Fakten

"Besorgen Sie sich zuerst die Fakten, und dann können Sie sie nach Belieben verzerren."

Mark Twain

Christian Drosten | Viren in Zellkulturen zu isolieren. Das ist uns nie gelungen

"Wir haben das auch lange versucht, Viren in Zellkulturen zu isolieren. Das ist uns nie gelungen. So geht es vielen Laboren weltweit, die das versucht haben. Zhengli Shi ist eigentlich das einzige Labor damals in Wuhan, die das geschafft hat, mal ausnahmsweise ein Virus zu isolieren.[....] Ich weiß, dass Zhengli Shi die in dem Labor auch dafür benutzt hat. Hier muss man sagen: Wenn man das macht, dann ist praktisch das Erste, was beim SARS-2-Virus passiert, dass diese Furin-Site in dem Virus zerstört wird. Wenn wir also aus Patienten SARS-2-Virus in Vero-Zellen isolieren, geht diese Furin-Site sofort weg, weil das ein Selektionsnachteil ist für das Virus in der Zellkultur."

Christian Drosten

Charles MacKay | von einer einzigen Wahnvorstellung ergriffen

"Wir sehen, daß ganze Gesellschaften plötzlich ihre Gedanken auf ein einziges Thema fixieren und den Verstand dabei verlieren; daß Millionen von Menschen gleichzeitig von einer einzigen Wahnvorstellung ergriffen werden, bis ihre Aufmerksamkeit von einem neuen Aberwitz erfaßt wird, der interessanter ist als der erste."

Charles MacKay

Richard P. Feynman | Jedem Menschen ist der Schlüssel zu den Pforten des Himmels gegeben

"Jedem Menschen ist der Schlüssel zu den Pforten des Himmels gegeben. Derselbe Schlüssel öffnet die Pforten der Hölle. Und so ist es auch mit der Wissenschaft."

Richard P. Feynman

Russel Brand | Die Mainstream-Medien sind nicht dein Freund

"Ich habe viele Fehler gemacht, ich habe mich oft geirrt, aber langsam glaube ich, dass ich in diesem Punkt Recht habe: Die Mainstream-Medien sind nicht dein Freund, die Kultur ist nicht dein Freund, die Regierung ist nicht dein Freund, das Großkapital ist nicht dein Freund. Sie arbeiten kollegial zusammen, um eine Reihe von Systemen zu schaffen, die für sie vorteilhaft sind und dich benachteiligen."

Russel Brand

Walter Lippmann | Das Auseinanderdriften von öffentlicher Meinung

"Das Auseinanderdriften von öffentlicher Meinung und veröffentlichter Meinung entsteht, wenn die Auswahlregeln der gleichgeschalteten Journalisten weitgehend übereinstimmen. Dadurch kommt eine Konsonanz der Berichterstattung zustande, die auf das Publikum wie eine Bestätigung wirkt (alle sagen es, also muss es stimmen). Das installiert eine Stereotypen-gestützte Pseudoumwelt in den Köpfen des Publikums."

Walter Lippmann

Prof. Rainer Mausfeld | Die Leitmedien ebenso wie die Massenmedien sind Geschäftsmodelle

"Die Leitmedien ebenso wie die Massenmedien sind Geschäftsmodelle und dienen so wenig der Vermittlung von „Wahrheit“, wie die Pharmaindustrie der Förderung der Volksgesundheit dient. Indoktrination gehört zum Wesenskern von Medien."

Prof. Rainer Mausfeld

Julius Evola | Der innere Sieg über die tiefsten Kräfte

"Der innere Sieg über die tiefsten Kräfte, die in Zeiten der Anspannung und Todesgefahr im Bewusstsein auftauchen, ist ein Triumph im äußeren Sinne, aber er ist auch das Zeichen eines Sieges des Geistes über sich selbst"

Julius Evola

Prof. Christoph Degenhart | Die Sender übernehmen undifferenziert Regierungslinien

"In der Darstellung politischer Prozesse sehe ich oft eine gewisse politische Einseitigkeit. Zum Beispiel werden bei den Themen Ökologie oder Europäisierung Kritiker immer wieder in die rechte Ecke gestellt. [….] Die Sender übernehmen undifferenziert Regierungslinien. ARD und ZDF fungieren immer mehr als Akklamationsforum für die Politik"

Professor Christoph Degenhart

Ulrich Baretzky | Das Schönste für mich an der Formel E

"Das Schönste für mich an der Formel E ist der tolle Sound der Diesel-Generatoren, mit denen die Batterien der Rennfahrzeuge geladen werden!"

Ulrich Baretzky

Erich Fromm | Die Inhaber der Autorität und jene, die Nutzen daraus ziehen

"Die Inhaber der Autorität und jene, die Nutzen daraus ziehen, müssen die Menschen von dieser Fiktion überzeugen und ihr realistisches, das heißt kritisches Denkvermögen einschläfern. Jeder denkende Mensch kennt die Methoden der Propaganda, Methoden, durch die die kritische Urteilskraft zerstört und der Verstand eingelullt wird, bis er sich Klischees unterwirft, die die Menschen verdummen, weil sie sie abhängig machen, und sie der Fähigkeit berauben, ihren Augen und ihrer Urteilskraft zu vertrauen. Diese Funktion, an die sie glauben, macht sie für die Realität blind."

Erich Fromm

Marcus Aurelius | Das Glück Deines Lebens

„Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab“

Marcus Aurelius

Thomas Jefferson | Wenn die Regierung das Volk fürchtet

"Wenn die Regierung das Volk fürchtet, gibt es Freiheit. Wenn das Volk die Regierung fürchtet, gibt es Tyrannei."

Thomas Jefferson

George Orwell | Wenn du fühlen kannst, dass es sich lohnt

"Wenn du fühlen kannst, dass es sich lohnt, menschlich zu bleiben, auch wenn es zu keinem Ergebnis führt, hast du sie besiegt."

George Orwell

Noam Chomsky | Deshalb ist es wichtig, sie abzulenken

"Die verwirrte Herde ist ein Problem. Wir müssen ihr Gebrüll und Getrampel verhindern. Wir müssen sie ablenken. Sie sollten sich den Superbowl oder Sitcoms oder Gewaltfilme ansehen. Ab und zu muss man sie auffordern, sinnlose Slogans wie "Unterstützt unsere Truppen" zu skandieren. Man muss sie ziemlich verängstigt halten, denn wenn sie nicht richtig verängstigt sind und Angst vor allen möglichen Teufeln haben, die sie von außen oder von innen oder von irgendwoher zerstören wollen, fangen sie vielleicht an zu denken, was sehr gefährlich ist, denn sie sind nicht fähig zu denken. Deshalb ist es wichtig, sie abzulenken und sie an den Rand zu drängen."

Noam Chomsky

Bertrand Russell | Angst ist die Hauptquelle des Aberglaubens

"Angst ist die Hauptquelle des Aberglaubens und eine der Hauptquellen der Grausamkeit. Die Überwindung der Angst ist der Beginn der Weisheit."

Bertrand Russell

Noam Chomsky | der Knüppel für einen totalitären Staat

"Propaganda ist für eine Demokratie das, was der Knüppel für einen totalitären Staat ist."

Noam Chomsky

Lao Tzu | Kümmere dich darum, was andere Leute denken

"Kümmere dich darum, was andere Leute denken und du wirst immer ihr Gefangener sein."

Lao Tzu

Arnold Gehlen | teuflisch ist, wer das Reich der Lüge aufrichtet

"Und zuletzt: teuflisch ist, wer das Reich der Lüge aufrichtet und andere Menschen zwingt, in ihm zu leben. Das geht über die Demütigung der geistigen Abtrennung noch hinaus, dann wird das Reich der verkehrten Welt aufgerichtet, und der Antichrist trägt die Maske des Erlösers (...). Der Teufel ist nicht der Töter, er ist Diabolos, der Verleumder, ist der ‚Gott’, in dem die Lüge nicht Feigheit ist, wie im Menschen, sondern Herrschaft. Er verschüttet den letzten Ausweg der Verzweiflung, die Erkenntnis, er stiftet das Reich der Verrücktheit, denn es ist Wahnsinn, sich in der Lüge einzurichten."

Arnold Gehlen

Jürgen Trittin | welche Anschläge von Terroristen und welche vom Staat zu verantworten sind

"Möglicherweise muss die Geschichte des Terrorismus neu geschrieben werden. Man weiß nicht mehr welche Anschläge von Terroristen und welche vom Staat zu verantworten sind."

Jürgen Trittin

Stephen C. Perkins | psychologischer Kriegsführung, wirtschaftlicher und politischer Umgestaltung

"Die unbekümmerte Äußerung solcher Gedanken, die Auferweckung eines schlummernden Gespenstes aus der Gruft des "Kalten Krieges" zwischen Amerika und der ehemaligen Sowjetunion, soll lediglich die virale Ausbreitung kollektiver Ängste im zerbrechlichen Herzen der Bevölkerung fördern, die sich im Laufe der Jahrhunderte als das wirksamste Instrument des Jesuitenordens bei der Durchführung psychologischer Kriegsführung, wirtschaftlicher und politischer Umgestaltung (auch bekannt als "Ordnung aus dem Chaos") und sozialer Verhaltensänderung erwiesen hat. Es stellt sich heraus, dass die drohende Vernichtung durch "Atomwaffen" oder die virale Infektion durch die Covid-19-"Pandemie" beides Schwindel sind."

Stephen C. Perkins

Aldous Huxley | Unpersönliche Kräfte, über die wir fast keine Kontrolle haben

"Unpersönliche Kräfte, über die wir fast keine Kontrolle haben, scheinen uns alle in Richtung des Albtraums der Schönen Neuen Welt zu drängen; und dieses unpersönliche Drängen wird von Vertretern kommerzieller und politischer Organisationen, die eine Reihe neuer Techniken entwickelt haben, um im Interesse einer Minderheit die Gedanken und Gefühle der Massen zu manipulieren, bewusst beschleunigt."

Aldous Huxley

Milton Friedman | Jeder Freund der Freiheit muss genauso empört sein

"Jeder Freund der Freiheit muss genauso empört sein wie ich über die Aussicht, die Vereinigten Staaten in ein bewaffnetes Lager zu verwandeln, über die Vision von Gefängnissen, die mit gelegentlichen Drogenkonsumenten gefüllt sind, und von einer Armee von Vollstreckern, die ermächtigt sind, die Freiheit der Bürger bei geringsten Anzeichen zu bedrohen."

Milton Friedman

Tony Cartalucci | Ihre wahre Regierung

"Diese Organisationen vertreten die kollektiven Interessen der größten Konzerne der Welt. Sie beschäftigen nicht nur Heerscharen von Politikern und Forschern, um ihre Agenda zu formulieren und intern einen Konsens zu erzielen, sondern nutzen auch ihre massive Anhäufung von ungerechtfertigtem Einfluss in den Medien, der Industrie und der Finanzwelt, um international einen selbstsüchtigen Konsens herzustellen. Zu glauben, dass diese Oligarchie aus Unternehmen und Finanziers ihre Agenda und ihr Schicksal den Launen der Wählermassen unterwerfen würde, ist bestenfalls naiv. Sie haben peinlich genau dafür gesorgt, dass die Waffen, das Öl, der Reichtum und die Macht immer in ihre eigenen Hände fließen, ganz gleich, wer in welchem Land ins Amt kommt. […] Die wirkliche Revolution wird beginnen, wenn wir die oben genannte Gleichung als die wahren Vermittler der Macht identifizieren und wenn wir beginnen, unsere Abhängigkeit von ihnen und ihren Einfluss auf uns systematisch aus unserem täglichen Leben zu entfernen. Die globale Oligarchie der Konzerne und Finanziers braucht uns, wir brauchen sie nicht, Unabhängigkeit von ihnen ist der Schlüssel zu unserer Freiheit."

Tony Cartalucci

Nassim Nicholas Taleb | Kluft zwischen Journalisten und der Öffentlichkeit

"Dass eine Kluft besteht zwischen Journalisten und der Öffentlichkeit, zeigt sich vor allem darin, dass Erstere sehr viel mehr an der Meinung ihrer Kollegen interessiert sind als am Urteil ihrer Leser. Man vergleiche das mit einem gesunden System, beispielsweise demjenigen von Restaurants. Wie wir [...] gesehen haben, ist Restaurantbesitzern die Meinung ihrer Gäste wichtig, nicht diejenige von anderen Restaurantbesitzern, wodurch die Restaurantbesitzer bei dem bleiben, was ihre Aufgabe ist; es wird verhindert, dass die Branche sich insgesamt von den Interessen der Gäste wegbewegt. Außerdem entsteht durch Skin in the Game Diversität, und Monokultur wird verhindert. Wirtschaftliche Unsicherheit verschlimmert die Lage. Journalisten arbeiten momentan in der denkbar unsichersten Berufssparte: Die Mehrheit lebt von der Hand in den Mund, und eine Ächtung durch Kollegen wäre tödlich. Dadurch werden sie zu leichten Opfern für manipulative Lobbyisten, wie man es im Zusammenhang mit genverändernden Organismen (GVO), den Kriegen in Syrien und anderem mehr gesehen hat. Wenn Sie in diesem Beruf etwas Unpopuläres über den Brexit, GVOs oder Putin sagen, sind Sie erledigt. Das ist das genaue Gegenteil von Berufssparten, in denen Mitläufertum bestraft wird."

Nassim Nicholas Taleb