Beiträge

Prof. Rainer Mausfeld | Illusion von Demokratie

"Was aber könnte Demokratie für die Mächtigen attraktiv machen, deren Macht sie ja gerade einschränkt und bedroht? Die Antwort ist ganz einfach: Nichts! Denn Demokratie bedeutet gerade, die Machtbedürfnisse der Mächtigen und Reichen einzuschränken, woran sie naturgemäß kein Interesse haben. Damit ergibt sich nun ein Spannungsverhältnis zwischen den Bedürfnissen der Herrschenden, ihren Status zu stabilisieren, und unserem Bedürfnis, uns gesellschaftlich autonom und hinsichtlich unserer gesellschaftlichen Situation als selbstbestimmt zu fühlen. Dieses fundamentale Spannungsverhältnis hat sich in der Geschichte häufig in Form von Revolutionen entladen. Wie läßt sich aus Sicht der Herrschenden dieses Spannungsverhältnis entschärfen, wenn man blutige Revolutionen vermeiden möchte?

Die Lösung liegt darin, das Freiheitsbedürfnis der Bürger mit einem Surrogat zu ‚stillen‘, es mit einer Ersatzdroge zu befriedigen, nämlich der Illusion von Demokratie. Um eine solche Illusion von Demokratie zu schaffen, benötigt man vor allem - und genau hier kommt die Herden-Metapher wieder ins Spiel - eine Rechtfertigungsideologie, die begründet, warum das Volk unmündig sei und einer Führung bedürfe. Ferner muß die für das Volk so attraktive Idee von Demokratie so entleert werden, dass sie nur noch auf einen Wahlakt beschränkt ist. Und schließlich benötigt man ein kontinuierliches Demokratiemanagement, damit das Volk bei dem Wahlakt auch so will, wie es wollen soll."

Prof. Rainer Mausfeld

Noam Chomsky | Wählen ist keine Option

"Es ist in etwa, was man von einem zweiparteilichen demokratischen Wahlkampf erwartet – es ist ein Versuch, das aufzuzwingen, was formell Demokratie genannt wird, d.h. Herrschaft durch die Reichen und Mächtigen, ohne eigentliche Einflussnahme durch die breite Masse, jedoch innerhalb des Rahmens formaler Wahlabläufe."

Noam Chomsky

Gustave de Molinari | Anarchie ist keine Garantie dafür

"Anarchie ist keine Garantie dafür, dass nicht einige Menschen andere töten, verletzen, entführen, betrügen oder bestehlen werden. Eine Regierung ist eine Garantie dafür, dass einige es tun."

Gustave de Molinari

Ernst Jünger | Die grauenvollste Aussicht ist die der Technokratie

"Die grauenvollste Aussicht ist die der Technokratie, einer kontrollierten Herrschaft, die durch verstümmelte und verstümmelnde Geister ausgeübt wird."

Ernst Jünger

Kwai Chang Caine | dass das Gefängnis in Ihnen ist

"Wenn du mir vollkommen vertraust, kann ich dir helfen. Wenn ich Ihnen sage, dass Sie sich nicht in einem Gefängnis befinden, sondern dass das Gefängnis in Ihnen ist, können Sie das glauben?"

Kwai Chang Caine

Roland Baader | Das einzig wahre Menschenrecht

"Das einzig wahre Menschenrecht ist das Recht, in Ruhe gelassen zu werden - von jedem, den man nicht eingeladen hat oder den man nicht willkommen heißt."

Roland Baader

Joost A.M. Meerloo | demokratisch oder totalitär

"In meiner eigenen Erfahrung habe ich mit Erstaunen festgestellt, wie unrealistisch die Grundlagen der politischen Meinung im Allgemeinen sind. Nur selten habe ich eine Person gefunden, die eine bestimmte politische Partei - demokratisch oder totalitär - durch Studium und Vergleich von Prinzipien gewählt hat."

Joost A.M. Meerloo

Carl Gustav Jung | Konfrontation mit der Welt der Finsternis.

"Das Füllen des Bewusstseins mit idealen Vorstellungen ist ein Merkmal der westlichen Theosophie, nicht aber die Konfrontation mit dem Schatten und der Welt der Finsternis. Man wird nicht erleuchtet, indem man sich Lichtgestalten vorstellt, sondern indem man die Dunkelheit bewusst macht. Das letztere Verfahren ist jedoch unangenehm und daher nicht populär."

Carl Gustav Jung

Dr. Daniel und Bernadette Skubik | Ein treibender Schlagzeugrhythmus

"Ein treibender Schlagzeugrhythmus mit mehr als drei bis vier Schlägen pro Sekunde versetzt das Gehirn in einen Stresszustand, unabhängig davon, ob der Hörer die Musik mag oder nicht. Und wenn sich das Gehirn in diesem Stresszustand befindet, schüttet es Opioide aus - eine Gruppe natürlicher Hormone, die wie Morphium wirken -, um wieder zu einem normalen Gleichgewicht und Wohlbefinden zurückzukehren. Diese natürlichen Opioide können, wenn sie oft genug ausgeschüttet werden, süchtig machen und beim Hörer ein ständiges Verlangen nach diesem 'High' hervorrufen, ähnlich dem, das Läufer erleben."

Dr. Daniel und Bernadette Skubik

John Adams | Angst ist die Grundlage der meisten Regierungen

"Angst ist die Grundlage der meisten Regierungen; aber sie ist eine so schmutzige und brutale Leidenschaft und macht die Menschen, in deren Brust sie vorherrscht, so dumm und unglücklich, dass die Amerikaner wahrscheinlich keine politische Institution gutheißen werden, die auf ihr beruht."

John Adams

Hans-Hermann Hoppe | Was wahr, gerecht und schön ist

"Was wahr, gerecht und schön ist, wird nicht durch Volksabstimmungen bestimmt. Die Massen sind überall unwissend, kurzsichtig, von Neid getrieben und leicht zu täuschen. Demokratische Politiker müssen an diese Massen appellieren, um gewählt zu werden. Wer der beste Demagoge ist, wird gewinnen. So führt die Demokratie fast zwangsläufig zur Perversion von Wahrheit, Gerechtigkeit und Schönheit."

Hans-Hermann Hoppe

Shu Ching | Es gibt nichts Besseres als die Musik

"Es gibt nichts besseres als die Musik, um die Sitten und Bräuche der Menschen zu verändern."

Shu Ching

Albert Einstein | Bildung ist das, was übrig bleibt

"Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man all das, was man in der Schule gelernt hat, vergisst."

Albert Einstein

Plato | Seltsame Zeiten sind dies, in denen wir leben

"Seltsame Zeiten sind dies, in denen wir leben, da Alt und Jung Schulen der Unwahrheit durchlaufen. Und der Einzelne, der es wagt, die Wahrheit auszusprechen, wird sofort als Irrer und Narr abgestempelt."

Plato

Napoleon Bonaparte | Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk

"Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."

Napoleon Bonaparte

Hannah Arendt | Das eigentliche Ziel totalitärer Ideologie

"Das eigentliche Ziel totalitärer Ideologie ist nicht die Umformung der äußeren Bedingungen menschlicher Existenz und nicht die revolutionäre Neuordnung der gesellschaftlichen Ordnung, sondern die Transformation der menschlichen Natur selbst, die, so wie sie ist, sich dauernd dem totalitären Prozess entgegenstellt.[...] Was in der totalen Herrschaft auf dem Spiele steht, ist wirklich das Wesen des Menschen."

Hannah Arendt

Paul Claudel | Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl

"Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind."

Paul Claudel

Carl Gustav Jung | Die Welt wird dich fragen, wer du bist

"Die Welt wird dich fragen, wer du bist, und wenn du es nicht weißt, dann wird die Welt es dir erzählen."

Carl Gustav Jung

Ignazio Silone | Der neue Faschismus

"Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der neue Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus."

Ignazio Silone

Noam Chomsky | Kurse für geistige Selbstverteidigung

"Die Bürger demokratischer Gesellschaften sollten Kurse für geistige Selbstverteidigung besuchen, um sich gegen Manipulation und Kontrolle wehren zu können."

Noam Chomsky

Upton Sinclair | durch die eine wirtschaftliche Autokratie die Demokratie kontrolliert

„Der Journalismus ist eines der Mittel, durch die eine wirtschaftliche Autokratie die Demokratie kontrolliert; es ist die alltägliche Propaganda zwischen den Wahlen, durch die das Bewusstsein der Bürger in einem Zustand der stillschweigenden Billigung gehalten wird, so dass es, wenn die Krise einer Wahl kommt, an die Urnen geht und für einen der beiden Kandidaten seiner Ausbeuter stimmt.“

Upton Sinclair

Carl Gustav Jung | Menschen tun alles, egal wie absurd

"Menschen tun alles, egal wie absurd, um ihrer eigenen Seele nicht zu begegnen."

Carl Gustav Jung

Maximilien de Robespierre | Das Geheimnis der Freiheit

"Das Geheimnis der Freiheit liegt in der Bildung, während das Geheimnis der Tyrannei darin besteht, die Menschen dumm zu halten."

Maximilien de Robespierre

Antonius der Große | Du bist verrückt, du bist nicht wie wir

"Es wird eine Zeit kommen, in der die Menschen verrückt werden, und wenn sie jemanden sehen, der nicht verrückt ist, werden sie ihn angreifen und sagen: ‚Du bist verrückt, du bist nicht wie wir.'"

Antonius der Große

Anselm Feuerbachn | Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete

"Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete; er kennt weder Gründe noch Gegengründe und glaubt sich immer im Recht."

Anselm Friedrich Feuerbach

George Bernard Shaw | Im Mittelalter glaubten die Leute die Erde sein flach

"Im Mittelalter glaubten die Leute die Erde sein flach, wofür sie zumindest den Nachweis ihrer Sinne hatten: wir glauben daß sie rund ist, nicht weil so Viele wie ein Prozent von uns die physikalischen Gründe für solch eine wundersame Ansicht geben können, sondern weil die moderne Wissenschaft uns überzeugt hat, daß nichts Offensichtliches wahr ist, und daß Alles was magisch, unwahrscheinlich, außergewöhnlich, riesig, mikroskopisch klein, herzlos, oder abscheulich 'wissenschaftlich' ist."

George Bernard Shaw