Beiträge

Dave Smith | grundlegendsten menschlichen Freiheiten

"Wenn Sie glauben, dass die grundlegendsten menschlichen Freiheiten von der Einnahme eines Produkts eines riesigen Pharmakonzerns abhängig gemacht werden sollten, dann sind Sie nicht liberal oder links. Sie sind weder konservativ noch patriotisch. Es gibt nur ein Wort, um Sie zu beschreiben, und das ist Faschist."

Dave Smith

Harry S. Truman | Köder und Blut

"Wenn wir sehen, dass Deutschland gewinnt, sollten wir Russland helfen, und wenn Russland gewinnt, sollten wir Deutschland helfen und sie auf diese Weise so viele wie möglich töten lassen, obwohl ich Hitler unter keinen Umständen siegen sehen möchte."

Harry S. Truman

Carl Sagan | Der Schwindel hat uns gefangen

"Eine der traurigsten Lehren der Geschichte ist diese: Wenn wir lange genug beschwindelt wurden, neigen wir dazu, jeden Beweis des Schwindels abzulehnen. Wir sind nicht länger daran interessiert, die Wahrheit herauszufinden. Der Schwindel hat uns gefangen. Es ist einfach zu schmerzlich, zuzugeben – sogar uns selbst gegenüber – dass wir so leichtgläubig waren. Wenn man einem Scharlatan einmal Macht über sich gegeben hat, bekommt man sie fast nie wieder zurück."

Carl Sagan

Will Spencer | ein Alkoholiker, der versucht, sich nüchtern zu saufen

"Wenn deine Antwort auf jedes Versagen des Staats mehr Staat ist, bist du wie ein Alkoholiker, der versucht, sich nüchtern zu saufen.

Will Spencer

Robert A. Heinlein | Es gibt keine schlimmere Tyrannei

"Es gibt keine schlimmere Tyrannei, als einen Menschen zu zwingen, für etwas zu bezahlen, das er nicht will, nur weil man glaubt, es wäre gut für ihn."

Robert A. Heinlein

Gustave Le Bon | Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet

"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie mit Illusionen versorgen kann, ist leicht ihr Meister; wer versucht, ihre Illusionen zu zerstören, ist immer ihr Opfer. Der Einzelne in der Menge ist ein Sandkorn inmitten anderer Sandkörner, die der Wind nach Belieben aufwirbelt."

Gustave Le Bon

Jean-Luc Godard | Cannes ist ein Propagandawerkzeug

"Der Auftritt von Zelensky beim Festival von Cannes versteht sich von selbst, wenn man ihn unter dem Gesichtspunkt dessen betrachtet, was man "Inszenierung" nennt: ein schlechter Schauspieler, ein professioneller Schauspieler, unter den Augen anderer Profis in ihrem eigenen Beruf. Ich glaube, ich habe so etwas schon vor langer Zeit gesagt. Es bedurfte also der Inszenierung eines weiteren Weltkriegs und der Gefahr einer weiteren Katastrophe, um zu wissen, dass Cannes ein Propagandawerkzeug wie jedes andere ist. Sie verbreiten westliche Ästhetik, richtig... Das zu erkennen ist keine große Sache, aber es ist schon so. Die Wahrheit der Bilder bewegt sich langsam. Nun stellen Sie sich vor, dass der Krieg selbst - ist diese Ästhetik während eines Weltfestivals, deren Akteure sind die Staaten im Konflikt, oder vielmehr "in Interessen, Broadcasting Leistungen, von denen wir alle Zuschauer sind ... Sie wie ich. Ich höre, dass wir oft "Interessenkonflikt" sagen, was eine Tautologie ist. Es gibt keinen Konflikt, ob groß oder klein, wenn es keine Interessen gibt. Brutus, Nero, Biden oder Putin, Konstantinopel, der Irak oder die Ukraine - es gibt nicht viel, was sich geändert hat, abgesehen von der Massifizierung des Mordes."

Jean-Luc Godard

Plato | Diejenigen, die die Geschichten erzählen

"Diejenigen, die die Geschichten erzählen, beherrschen die Gesellschaft".

Plato

Neil deGrasse Tyson | Ich bin ein Fan dessen, was Mark Twain sagte

"Ich bin ein Fan dessen, was Mark Twain sagte, er sagte; Holen Sie sich zuerst Ihre Fakten, und dann können Sie sie so weit verzerren, wie Sie möchten"

Neil deGrasse Tyson

Smedley Darlington Butler | dass ich Al Capone ein paar wertvolle Tipps hätte geben können

"Es gibt keinen Gaunertrick, den die militärische Gang nicht auf Lager hat. Sie hat ihre Spitzel, die mit dem Finger auf die Feinde zeigen, sie hat ihre ‚Muskelmänner‘ zur Vernichtung der Feinde, sie hat ein Gehirn, das die Kriegsvorbereitungen trifft, und einen Big Boss, den supernationalistischen Kapitalismus. Es mag merkwürdig anmuten, dass ausgerechnet ich als Angehöriger des Militärs einen solchen Vergleich wage. Aber die Wahrhaftigkeit zwingt mich dazu. Ich habe dreiunddreißig Jahre und vier Monate als Mitglied der agilsten Militärmacht dieses Landes, der Marineinfanterie, im aktiven Dienst verbracht. Ich habe in allen Rängen gedient, vom Leutnant bis zum Generalmajor. Und einen Großteil dieser Zeit war ich ein erstklassiger Muskelmann für das Big Business, für die Wall Street und die Banker. Kurzum, ich war ein Gangster des Kapitalismus. Ich ahnte damals, dass ich nur ein Teil eines großen Gangsterplans war. Jetzt weiß ich es.... Ich habe 1903 mitgeholfen, Honduras für die amerikanischen Obsthandelsfirmen "zuzurichten". Ich habe 1914 mitgeholfen, Mexiko und insbesondere Tampico für die wichtigen amerikanischen Ölinteressen abzusichern. Ich habe dazu beigetragen, dass die Jungs von der National City Bank, die in Haiti und Kuba abkassierten, einen angenehmen Aufenthalt hatten. Ich half mit bei der Plünderung von einem halben Dutzend Republiken in Mittelamerika zugunsten der Wall Street. Die Liste der Gangstereinsätze ist lang. 1909–12 war ich an der Säuberung Nicaraguas für das internationale Bankhaus Brown Brothers beteiligt. 1916 machte ich in der Dominikanischen Republik den Weg frei für die amerikanischen Interessen am Zucker. In China sorgte ich zusammen mit anderen dafür, dass Standard Oil ungestört seine Ziele verfolgen konnte. In all diesen Jahren habe ich, wie die Drahtzieher zu Hause sagen würden, ein tolles Ding nach dem anderen gedreht. Im Rückblick glaube ich, dass ich Al Capone ein paar wertvolle Tipps hätte geben können. Er operierte bestenfalls in drei Bezirken. Ich operierte auf drei Kontinenten."

Smedley Darlington Butler

Rumi | Du kannst 40 Gelehrte mit einer Tatsache schlagen

"Du kannst 40 Gelehrte mit einer Tatsache schlagen, aber du kannst nicht einen Idioten mit 40 Tatsachen schlagen"

Rumi

Charles T. Tart | Wenn es nicht in den Medien steht

"Wenn es nicht in den Medien steht, ist es nicht passiert. Wenn es nicht passiert ist, aber in den Medien steht, dann glauben wir, dass es passiert ist."

Charles T. Tart

Billy Corgan | der alte ‚Deal mit dem Teufel‘

"Das Problem ist, dass es in der Musikbranche als Geschäftsmodell nicht genug Geld gibt. Wo im Fernsehen und gegenüber den Werbetreibenden und Filmen so viel Geld da ist, dass die kontrollierenden Kräfte die Stars immer noch in der richtigen Weise umgarnen, die Stars werden in diesen Branchen besser versorgt. In der Musikindustrie geht es immer noch sehr stark um Ausbeutung. Es ist immer noch so, dass die Leute ihr Leben weggeben, der alte 'Deal mit dem Teufel'. Das ist immer noch so, es ist unglaublich, dass das heutzutage immer noch so ist."

Billy Corgan

Aldous Huxley | die wichtigste aller Lektionen der Geschichte

"Dass Männer aus den Lehren der Geschichte nicht viel lernen, ist die wichtigste aller Lektionen der Geschichte."

Aldous Huxley

Aleister Crowley | an schmutzigen und ekelerregenden Ausschweifungen erfreut

"Ich habe mich jeder Art von Krankheit, Unfall und Gewalt ausgesetzt. Ich habe mich dazu getrieben, mich an schmutzigen und ekelerregenden Ausschweifungen zu erfreuen und menschliche Exkremente und Menschenfleisch zu verschlingen. Ich habe jede Art von Verstand beherrscht und mir eine Sterblichkeit geschaffen, die strenger ist als jede andere auf der Welt. In 1000 Jahren wird die Welt im Sonnenuntergang der Crowlianity sitzen."

Aleister Crowley

Milan Kander | Der erste Schritt zur Eliminierung von Menschen

"Der erste Schritt zur Eliminierung von Menschen, besteht darin, ihr Gedächtnis zu löschen. Zerstören Sie ihre Bücher, ihre Kultur, ihre Geschichte. Dann bitten Sie jemanden, neue Bücher zu schreiben, eine neue Kultur zu schaffen, eine neue Geschichte zu erfinden. Bald werden die Menschen vergessen, was sie sind und was sie waren. Die Außenwelt wird noch schneller vergessen"

Milan Kander

C.S. Lewis | Ich mag es nicht, wenn die Ansprüche der Regierung

"Ich mag es nicht, wenn die Ansprüche der Regierung - die Gründe, auf denen sie meinen Gehorsam fordert - zu hoch angesetzt werden. Ich mag weder die magischen Anmaßungen des Medizinmanns noch das göttliche Recht der Bourbonen. Das liegt nicht nur daran, dass ich nicht an die Magie und an Bossuets Politique glaube. Ich glaube an Gott, aber ich verabscheue die Theokratie. Denn jede Regierung besteht aus bloßen Menschen und ist, streng genommen, ein Provisorium; wenn sie ihren Geboten "So spricht der Herr" hinzufügt, lügt sie, und zwar gefährlich. Aus demselben Grund fürchte ich die Regierung im Namen der Wissenschaft. So kommen Tyranneien zustande. In jedem Zeitalter werden die Männer, die uns unter ihrer Fuchtel haben wollen, wenn sie vernünftig sind, den Anspruch erheben, den die Hoffnungen und Ängste des jeweiligen Zeitalters am stärksten machen. Sie "kassieren ab". Es war die Magie, es war das Christentum. Jetzt wird es sicherlich die Wissenschaft sein. Vielleicht halten die wirklichen Wissenschaftler nicht viel von der "Wissenschaft" der Tyrannen - sie hielten auch nicht viel von Hitlers Rassentheorien oder Stalins Biologie. Aber sie können mundtot gemacht werden."

C.S. Lewis

Richard P. Feynman | Jedem Menschen ist der Schlüssel zu den Pforten des Himmels gegeben

"Jedem Menschen ist der Schlüssel zu den Pforten des Himmels gegeben. Derselbe Schlüssel öffnet die Pforten der Hölle. Und so ist es auch mit der Wissenschaft."

Richard P. Feynman

Julius Evola | Der innere Sieg über die tiefsten Kräfte

"Der innere Sieg über die tiefsten Kräfte, die in Zeiten der Anspannung und Todesgefahr im Bewusstsein auftauchen, ist ein Triumph im äußeren Sinne, aber er ist auch das Zeichen eines Sieges des Geistes über sich selbst"

Julius Evola

Ambrose Gwinnett Bierce | Wähler: Einer, der sich des geheiligten Privilegs erfreut

"Wähler: Einer, der sich des geheiligten Privilegs erfreut, für den Mann stimmen zu dürfen, den ein anderer ihm ausgewählt hat."

Ambrose Gwinnett Bierce

Noam Chomsky | Die Menschen in der PR-Branche sind nicht zum Spaß dort

"Die Menschen in der PR-Branche sind nicht zum Spaß dort. Sie machen ihre Arbeit. Sie versuchen, die richtigen Werte zu vermitteln. Sie haben sogar eine Vorstellung davon, wie Demokratie sein sollte: Es sollte ein System sein, in dem die spezialisierte Klasse dazu ausgebildet wird, im Dienste der Herren zu arbeiten, den Leuten, denen die Gesellschaft gehört. Der Rest der Bevölkerung sollte von jeglicher Form der Organisation ausgeschlossen werden, denn Organisation verursacht nur Ärger. Sie sollten allein vor dem Fernseher sitzen und sich die Botschaft einbläuen lassen, die besagt, dass der einzige Wert im Leben darin besteht, mehr Waren zu haben oder so zu leben wie die reiche Mittelklassefamilie, die man gerade sieht, und schöne Werte wie Harmonie und Amerikanismus zu haben. Das ist alles, was es im Leben gibt. Du denkst vielleicht in deinem eigenen Kopf, dass es noch mehr im Leben geben muss, aber da du allein vor der Glotze sitzt, denkst du: Ich muss verrückt sein ..."

Noam Chomsky

Mark Twain | Kein noch so großer Beweis

"Kein noch so großer Beweis wird einen Idioten jemals überzeugen."

Mark Twain

Gilbert Keith Chesterton | Feminismus ist eine verworrene Idee

"Feminismus ist eine verworrene Idee, dass Frauen frei sind, wenn sie ihren Arbeitgebern dienen, aber Sklaven, wenn sie ihren Männern helfen."

Gilbert Keith Chesterton