Beiträge

Jon Rappoport | Sozialismus ist

"Sozialismus ist: Das Nehmen von Geld (Steuern) von einigen Leuten, die dafür arbeiten, und das Geben an andere, die nicht dafür arbeiten. Im großen Stil. Die enorme Ausweitung von Gratisleistungen, die von der Zentralregierung verteilt werden. Um Abhängigkeit zu schaffen und zu erhalten. Der staatliche Schutz von begünstigten Personen und Unternehmen, der es ihnen erlaubt und sie dabei unterstützt, ihr Vermögen unbegrenzt zu vergrößern, unabhängig davon, welche Verbrechen sie dabei begehen. (Monsanto wäre ein gutes Beispiel.) Die Verdrängung derjenigen, die mit den begünstigten Personen und Konzernen konkurrieren wollen. Die Diktatur durch und für die sehr Reichen, die vorgibt, der Diener der Bevölkerung zu sein. Die Lüge, dass die Diktatur von den Massen geführt wird. Die schrittweise Senkung des Lebensstandards für die überwältigende Mehrheit der Menschen. Die Propaganda, die behauptet, der Sozialismus sei der Weg zu einer besseren Welt für alle. Mit anderen Worten: Der Sozialismus ist eine Schutzgelderpressung, ein langer Betrug und ein herzloses System der Elitenkontrolle, das sich als das höchste Gut ausgibt. Er ist nur eine andere Form der Tyrannei von oben nach unten - so alt wie die Berge."

Jon Rappoport

Ludwig von Mises | Die Verfechter des Sozialismus

"Die Verfechter des Sozialismus nennen sich selbst progressiv, aber sie empfehlen ein System, das sich durch starre Einhaltung der Routine und durch Widerstand gegen jede Art von Verbesserung auszeichnet. Sie nennen sich Liberale, aber sie sind darauf aus, die Freiheit abzuschaffen. Sie nennen sich Demokraten, aber sie sehnen sich nach der Diktatur. Sie nennen sich Revolutionäre, aber sie wollen die Regierung allmächtig machen. Sie versprechen die Segnungen des Gartens Eden, aber sie planen, die Welt in ein gigantisches Postamt zu verwandeln. Jeder Mensch, außer einem, ist ein untergeordneter Angestellter in einem Büro."

Ludwig von Mises

General Aladeen | Wieso seid ihr alle so gegen Diktatoren?

"Wieso seid ihr alle so gegen Diktatoren? Stellt euch vor, Amerika wäre diktatorisch geführt. Ihr könntet den gesamten Reichtum des Landes auf nur 1 % der Bevölkerung verteilen. Ihr könntet Euren reichen Freunden helfen, noch reicher zu werden, indem Ihr deren Steuern senkt und sie finanziell unterstützen, wenn sie an den Börsen alles verzockt haben. Ihr könntet das Bedürfnis der Armen nach Gesundheitsfürsorge und Bildung ignorieren. Eure Medien könnten vortäuschen, frei zu sein, würden aber insgeheim von einer Person und deren Familie gelenkt. Ihr könntet Telefone abhören lassen. Ihr könntet ausländische Gefangene foltern. Ihr könntet Wahlen manipulieren. Ihr könntet Lügen erfinden, um Kriege zu beginnen. Ihr könntet Eure Gefängnisse mit einer bestimmten ethnischen Gruppe füllen und keiner würde sich beschweren. Ihr könntet die Menschen durch die Medien so sehr verängstigen, dass sie eine Politik unterstützen, die nicht ansatzweise ihre Interessen vertritt. Ich weiß, Euch Amerikanern fällt es schwer sich das vorzustellen. Aber bitte versucht es."

General Aladeen

George Orwell | Die Menschen erkennen nicht

"Die Menschen erkennen nicht, dass bei Befürwortung totalitärer Methoden die Zeit kommen kann, in denen sie gegen statt für einen eingesetzt werden."

George Orwell

Bärbel Bohley | die gründliche Erforschung der Stasi-Strukturen

"Alle diese Untersuchungen, die gründliche Erforschung der Stasi-Strukturen, der Methoden, mit denen sie gearbeitet haben und immer noch arbeiten, all das wird in die falschen Hände geraten. Man wird diese Strukturen genauestens untersuchen – um sie dann zu übernehmen. Man wird sie ein wenig adaptieren, damit sie zu einer freien westlichen Gesellschaft passen. Man wird die Störer auch nicht unbedingt verhaften. Es gibt feinere Möglichkeiten, jemanden unschädlich zu machen. Aber die geheimen Verbote, das Beobachten, der Argwohn, die Angst, das Isolieren und Ausgrenzen, das Brandmarken und Mundtotmachen derer, die sich nicht anpassen – das wird wiederkommen, glaubt mir. Man wird Einrichtungen schaffen, die viel effektiver arbeiten, viel feiner als die Stasi. Auch das ständige Lügen wird wiederkommen, die Desinformation, der Nebel, in dem alles seine Kontur verliert."

Bärbel Bohley

Joseph Sobran | ‚Grundbedürfnis‘ bedeutet heute, das Geld eines anderen haben zu wollen

"'Grundbedürfnis' bedeutet heute, das Geld eines anderen haben zu wollen. 'Gier' bedeutet, sein eigenes behalten zu wollen. 'Mitgefühl' ist, wenn ein Politiker den Transfer veranlasst."

Joseph Sobran

Winston Churchill | das russische Volk bei den Haaren gepackt

"Seit den Tagen von Spartacus [dem Ordensnamen von Adam Weishaupt] über die von Karl Marx und bis zu Trotzki (Russland), Béla Kun (Ungarn), Rosa Luxemburg (Deutschland) und Emma Goldman (Vereinigte Staaten) wuchs diese weltweite Verschwörung für den Umsturz der Zivilisation, für die Wieder-Etablierung einer Gesellschaft auf der Grundlage gebremster Entwicklung, missgünstigen Übelwollens und unmöglicher Gleichheit kontinuierlich. […] Sie war der Ursprung jeder subversiven Bewegung im 19. Jahrhundert; und nun hat diese Gruppe außergewöhnlicher Persönlichkeiten das russische Volk bei den Haaren gepackt und ist praktisch der unangefochtene Herr dieses Riesenreiches geworden."

Winston Churchill

George Bernard Shaw | Der politiker, der ehemals lernen mußte, wie man Königen schmeichelt

"Der politiker, der ehemals lernen mußte, wie man Königen schmeichelt, muß jetzt lernen, wie man die Phantasie der Wähler bezaubert, unterhält, bestrickt, beschwindelt, erschreckt oder sonst irgendwie verblüfft."

George Bernard Shaw

José Ortega y Gasset | Das allgemeine Stimmrecht

"Das allgemeine Stimmrecht gab der Masse nicht das Recht zu entscheiden, sondern die Entscheidung der einen oder andern Elite gutzuheißen."

José Ortega y Gasset

Jack Posobiec | homogenisierte Konsumentenklasse von Arbeitsdrohnen

"Ihr werdet eine homogenisierte Konsumentenklasse von Arbeitsdrohnen sein, damit sie Elysium errichten können, und hier kommt auch ... das Metaverse ins Spiel. Transhumanismus, das ist jetzt euer Brot und Spiele. Es ist ein virtueller Brot-und-Spiele-Zirkus, um Sie von dem Leid abzulenken, das um Sie herum geschieht."

Jack Posobiec

George Orwell | Es war nicht schwer, sie unter Kontrolle zu halten

"Schwere körperliche Arbeit, die Sorge um Heim und Kinder, kleinliche Streitigkeiten mit Nachbarn, Kino, Fussball, Bier und vor allem Glücksspiele füllten den Rahmen ihres Denkens aus. Es war nicht schwer, sie unter Kontrolle zu halten."

George Orwell

Adolf Hitler | Um eine Nation zu erobern

"Um eine Nation zu erobern, muss man zunächst ihre Bürger entwaffnen"

Adolf Hitler

Thomas Sowell | Sozialismus im Allgemeinen hat eine so eklatante Versagensbilanz

"Der Sozialismus im Allgemeinen hat eine so eklatante Versagensbilanz, dass nur ein Intellektueller sie ignorieren oder umgehen kann. Selbst Länder, die einst wohlhabender waren als ihre Nachbarn, sind nach nur einer Generation sozialistischer Politik viel ärmer als ihre Nachbarn."

Thomas Sowell

Walter Ulbricht | Es muß demokratisch aussehen

"Es muß demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand haben."

Walter Ulbricht

Aldous Huxley | Unpersönliche Kräfte, über die wir fast keine Kontrolle haben

"Unpersönliche Kräfte, über die wir fast keine Kontrolle haben, scheinen uns alle in Richtung des Albtraums der Schönen Neuen Welt zu drängen; und dieses unpersönliche Drängen wird von Vertretern kommerzieller und politischer Organisationen, die eine Reihe neuer Techniken entwickelt haben, um im Interesse einer Minderheit die Gedanken und Gefühle der Massen zu manipulieren, bewusst beschleunigt."

Aldous Huxley

Milton Friedman | Jeder Freund der Freiheit muss genauso empört sein

"Jeder Freund der Freiheit muss genauso empört sein wie ich über die Aussicht, die Vereinigten Staaten in ein bewaffnetes Lager zu verwandeln, über die Vision von Gefängnissen, die mit gelegentlichen Drogenkonsumenten gefüllt sind, und von einer Armee von Vollstreckern, die ermächtigt sind, die Freiheit der Bürger bei geringsten Anzeichen zu bedrohen."

Milton Friedman

Noam Chomsky | Wählen ist keine Option

"Es ist in etwa, was man von einem zweiparteilichen demokratischen Wahlkampf erwartet – es ist ein Versuch, das aufzuzwingen, was formell Demokratie genannt wird, d.h. Herrschaft durch die Reichen und Mächtigen, ohne eigentliche Einflussnahme durch die breite Masse, jedoch innerhalb des Rahmens formaler Wahlabläufe."

Noam Chomsky

Gustave de Molinari | Anarchie ist keine Garantie dafür

"Anarchie ist keine Garantie dafür, dass nicht einige Menschen andere töten, verletzen, entführen, betrügen oder bestehlen werden. Eine Regierung ist eine Garantie dafür, dass einige es tun."

Gustave de Molinari

Henry Hazlitt | Das ganze Evangelium von Karl Marx, in einem Satz

"Das ganze Evangelium von Karl Marx, lässt sich in einem Satz zusammenfassen: Hasse den Mann, der besser dran ist als du. Niemals unter keinen Umständen zugeben, dass sein Erfolg auf seine eigenen Anstrengungen zurückzuführen ist, auf den produktiven Beitrag, den er für die gesamte Gemeinschaft geleistet hat. Schreibe immer seinen Erfolg der Ausbeutung, dem Betrug, dem mehr oder weniger offenen Raub von anderen zu. Niemals unter keinen Umständen zugeben, dass dein eigenes Versagen vielleicht auf deine eigene Schwäche zurückzuführen ist, oder dass das Versagen eines anderen auf seine eigenen Fehler zurückzuführen ist – seine Faulheit, Unfähigkeit, Unvorsichtigkeit oder Dummheit."

Henry Hazlitt

Ernst Jünger | Die grauenvollste Aussicht ist die der Technokratie

"Die grauenvollste Aussicht ist die der Technokratie, einer kontrollierten Herrschaft, die durch verstümmelte und verstümmelnde Geister ausgeübt wird."

Ernst Jünger

Jean-Claude Juncker | Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt

"Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt."

Jean-Claude Juncker

Ignazio Silone | Der neue Faschismus

"Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der neue Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus."

Ignazio Silone

Murray Rothbard | Die Aufgabe der staatsgläubigen Ideologen besteht darin

Die Aufgabe der staatsgläubigen Ideologen besteht darin, die Öffentlichkeit von einer massiven Doppelmoral zu überzeugen: dass der Staat, wenn er die schwersten Verbrechen begeht, dies in Wirklichkeit gar nicht tut, sondern etwas anderes tut, das notwendig, richtig, lebenswichtig und - in früheren Zeiten - sogar göttlich angeordnet ist. Der uralte Erfolg der Ideologen des Staates ist vielleicht der gigantischste Schwindel in der Geschichte der Menschheit

Murray Rothbard

Joost A.M. Meerloo | hämmernden Lärms von Argumenten und Propaganda

"Das ständige Eindringen des hämmernden Lärms von Argumenten und Propaganda in unsere Köpfe kann zu zwei Arten von Reaktionen führen. Sie kann zu Apathie und Gleichgültigkeit führen, zu einer Reaktion des "Ich kümmere mich nicht darum", oder zu einem verstärkten Wunsch, zu studieren und zu verstehen. Leider ist die erste Reaktion die häufigere."

Joost A.M. Meerloo

Arthur Versluis | Die neuen Inquisitionen

"Der Totalitarismus ist das moderne Phänomen der totalen zentralisierten Staatsmacht in Verbindung mit der Auslöschung der individuellen Menschenrechte: Im totalisierten Staat gibt es die Machthaber und die objektivierten Massen, die Opfer."

Arthur Versluis

Joost A.M. Meerloo | Zweifel sind jedoch im totalitären Staat bereits ein Verbrechen

"Rätselraten und Zweifel sind jedoch im totalitären Staat bereits ein Verbrechen. Der Geist, der offen für Fragen ist, ist offen für Widerspruch. Im totalitären Regime muss der zweifelnde, neugierige und phantasievolle Geist unterdrückt werden. Dem totalitären Sklaven ist es nur erlaubt, auswendig zu lernen, zu sabbern, wenn die Glocke läutet."

Joost A.M. Meerloo

Eustace Mullins | dass nicht mehr als acht Männer dieses Land regierten

"Senator LaFollette beschuldigte öffentlich, dass ein Geldtrust von fünfzig Männern die Vereinigten Staaten kontrolliere. George F. Baker, Partner von J.P. Morgan, antwortete auf die Frage von Reportern nach dem Wahrheitsgehalt dieser Anschuldigung, dass sie absolut falsch sei. Er sagte, er wisse aus eigener Erfahrung, dass nicht mehr als acht Männer dieses Land regierten."

Eustace Clarence Mullins

Alexander Solschenizyn | Wir wissen, sie lügen. Sie wissen, sie lügen

"Wir wissen, sie lügen. Sie wissen, sie lügen. Sie wissen, dass wir wissen, sie lügen. Wir wissen, dass sie wissen, dass wir wissen, sie lügen. Und trotzdem lügen sie weiter."

Alexander Solschenizyn

Jordan Maxwell | Nichts in dieser Welt funktioniert so, wie Sie es sich vorstellen

"Nichts in dieser Welt funktioniert so, wie Sie es sich vorstellen. Banken verleihen kein Geld, Regierungen sind nicht befugt, Sie zu beschützen, die Polizei ist nicht dazu da, Ihnen zu dienen, Hochschulen und Bildungsinstitute sind nicht dazu da, Sie auszubilden. Der gesamte zivilisatorische Überbau der westlichen Welt ist eine Kombination brillant ausgeklügelter und gut geplanter Pläne, um den Verstand der Menschen so zu lenken, dass sie ihren Herren dienen."

Jordan Maxwell