„Unsere alten Feinde trauen uns wenig gesunden Menschenverstand zu, wenn sie meinen, dass wir ihnen jemals unser Vertrauen schenken werden, nachdem wir so oft das Ausmaß der jesuitischen Doppelbödigkeit und Verschlagenheit vor Augen hatten. Je schneller wir die Erzbischöfe und Kardinäle wissen lassen, dass wir vor ihren Plänen auf der Hut sind und in keiner Angelegenheit mit ihnen kooperieren werden, desto besser für uns und unser Land. Dafür wird man uns sicherlich als “Fanatiker“ beschimpfen. Doch wir können es uns leisten, über dieses Geschrei zu lächeln, denn es kommt von einer Kirche, welche die Inquisition erfand. „Kein Frieden mit Rom!“ Das gebieten uns Glaube und Menschenverstand.“

Engl. “Our ancient enemies have small belief in our common sense if they imagine that we shall ever be able to trust them, after having so often beheld the depths of Jesuitical cunning and duplicity. The sooner we let certain Archbishops and Cardinals know that we are aware of their designs, and will in nothing cooperate with them the better for us and our country. Of course, we shall be howled at as bigots, but we can afford to smile at that cry, when it comes from the church which invented the Inquisition, ‘No peace with Rome’ is the motto of reason as well as of religion.”

Charles Haddon Spurgeon (1834 – 1892; britischer Baptistenpastor, genannt „der Predigerfürst“)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Nützliche und hilfreiche Links