"Wir sind nicht in der Lage, auch nur annähernd die unermesslichen Errungenschaften, Fortschritte und Entdeckungen der Menschheit zu erahnen, die sich in einem unternehmerischen und von jeglichem Etatismus befreiten Umfeld erreichen lassen würden. Die Schöpferkraft der menschlichen Natur ist so geartet, dass sie sogar in den schmalsten Ritzen, die der Staat übrig lässt, wurzeln und blühen kann. Wenn aber die Menschen die im Kern perverse Natur des sie nötigenden Staates erkennen und die unermesslichen Möglichkeiten wahrnehmen, die man ihnen Tag für Tag nimmt, indem man die Triebkraft ihrer unternehmerischen Kreativität blockiert, dann wird sich der soziale Protest mehren. Dann wird man nach Reformen rufen, nach Abbau des Staates und nach Schritten in eine Zukunft, die wir heute noch gar nicht kennen, die aber die menschliche Zivilisation unweigerlich auf bisher unvorstellbare Höhen emporheben wird."

Jesús Huerta de Soto

"We are unable to even conceive of the immeasurable achievements, progress, and discoveries of mankind that would be attainable in an entrepreneurial environment freed from all etatism. The creative power of human nature is such that it can take root and flourish even in the narrowest crevices left by the state. But when people realize the essentially perverse nature of the state that coerces them and perceive the immeasurable possibilities that are taken away from them day after day by blocking the driving force of their entrepreneurial creativity, then social protest will increase. Then there will be calls for reforms, for dismantling the state, and for steps toward a future that we don't even know today, but that will inevitably lift human civilization to previously unimaginable heights."

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Nützliche und hilfreiche Links