„Das System absorbiert diejenigen, die meinen, es benutzen zu können. Es kann auch nicht darum gehen, einen modus vivendi zu finden oder Kompromisse zu erreichen. Man hat gesehen, wie aus dem liberalen Staat ein autoritärer Staat wird. Die Weichen sind gestellt und kein Entgegenkommen wird dauerhaft oder ausreichend sein. Angesichts dieser absoluten Macht ist nur eine absolut ablehnende Haltung lebensfähig.
Was wir im Auge haben, ist die Haltung, die gewissenhafte Verweigerer in einem bestimmten Punkt einnehmen, und das nicht ohne guten Grund. In der gegenwärtigen Konstellation scheint mir die anarchistische Haltung einer totalen Verweigerung von Gültigkeit oder Legitimität gegenüber jeglicher Autorität die einzig gültige und lebensfähige zu sein. Es geht nicht darum, eine bestimmte Sichtweise der Gesellschaft durchzusetzen, sondern ein Gegengewicht zu schaffen, einen Protest, ein Zeichen der Spaltung. Im Angesicht einer absoluten Macht hat nur die totale Konfrontation einen Sinn.“

Jacques Ellul

"The system absorbs those who think they can utilize it. Nor can there be any question of finding a modus vivendi or achieving attenuations. It has been demonstrated how the liberal state becomes an authoritarian state. The course is set and no accommodation will be either lasting or sufficient.
In face of this absolute power, only an absolutely negative position is viable. What we have in mind is the attitude that conscientous objectors take on a specific point, and not without good reason. In the present set-up the anarchist attitude of a total refusal of validity or legitimacy to any authority of any kind seems to me to be the only valid and viable one. The point is not to enforce a particular view of society but to establish a counterbalance, a protest, a sign of cleavage. In face of an absolute power only a total confrontation has any meaning."

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Nützliche und hilfreiche Links