„Zwischen 1555 und 1931 wurde die Gesellschaft Jesu [d.h. der Jesuitenorden] aus mindestens 83 Ländern, Stadtstaaten und Städten ausgewiesen, weil sie sich an politischen Intrigen und Umsturzplänen gegen das Wohlergehen des Staates beteiligte, wie aus den Aufzeichnungen eines angesehenen Jesuitenpaters [Thomas J. Campbell] hervorgeht. …Praktisch jeder Fall von Ausweisung erfolgte wegen politischer Intrigen, politischer Unterwanderung, politischer Subversion und Anstiftung zum politischen Aufstand.“ (1987)

Engl. Orig. “Between 1555 and 1931 the Society of Jesus [i.e., the Jesuit Order] was expelled from at least 83 countries, city states and cities, for engaging in political intrigue and subversion plots against the welfare of the State, according to the records of a Jesuit priest of repute [Thomas J. Campbell]. …Practically every instance of expulsion was for political intrigue, political infiltration, political subversion, and inciting to political insurrection.” (1987)
J.E.C. Shepherd (kanadischer Historiker)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Nützliche und hilfreiche Links