Ayn Rand | Die kleinste Minderheit auf der Erde

/
"Die kleinste Minderheit auf der Erde ist das Individuum. Diejenigen, die individuelle Rechte leugnen, können nicht behaupten, Verteidiger von Minderheiten zu sein." Ayn Rand

Erich Fromm | Die Inhaber der Autorität und jene, die Nutzen daraus ziehen

/
"Die Inhaber der Autorität und jene, die Nutzen daraus ziehen, müssen die Menschen von dieser Fiktion überzeugen und ihr realistisches, das heißt kritisches Denkvermögen einschläfern. Jeder denkende Mensch kennt die Methoden der Propaganda, Methoden, durch die die kritische Urteilskraft zerstört und der Verstand eingelullt wird, bis er sich Klischees unterwirft, die die Menschen verdummen, weil sie sie abhängig machen, und sie der Fähigkeit berauben, ihren Augen und ihrer Urteilskraft zu vertrauen. Diese Funktion, an die sie glauben, macht sie für die Realität blind." Erich Fromm

Søren Kierkegaard | Es gibt zwei Möglichkeiten, sich täuschen zu lassen

/
"Es gibt zwei Möglichkeiten, sich täuschen zu lassen. Man soll glauben, was nicht wahr ist; Das andere ist, sich zu weigern zu glauben, was wahr ist." Søren Kierkegaard

Karl Jaspers | Wohin treibt die Bundesrepublik?

/
„Alle vier Jahre wählt es den Bundestag. Die ihm von den Parteien vorgelegten Listen oder Personen sind schon vorher durch die Parteien gewählt. Der Vorgang dieser verborgenen Vorwahl, die die eigentliche Wahl ist, ist verwickelt; die Namen für die Wahlkreislisten und die Landeslisten werden nicht auf gleiche Weise aufgestellt. Immer aber sind es die Parteigremien, nie das Volk, das an diesem entscheidenden Anfang beteiligt wäre. Man muss Parteimitglied sein, um bei dieser Wahl irgendwo mitwirken und um aufgestellt werden zu können. Auch wer Parteimitglied ist, hat als solches eine geringe Wirkung bei den Nominierungen. Entscheidend wählt die Parteienhierarchie und Bürokratie.[…] Selbst die Wahlen sind keine eigentlichen Wahlen, sondern Akklamation zur Parteienoligarchie. [….] Die Parteien, die keineswegs der Staat sein sollten, machen sich, entzogen dem Volksleben, selber zum Staat [….] Die Staatsführung liegt in den Händen der Parteienoligarchie [….] Ihre durch keine Spannung zu anderer Macht eingeschränkte Stellung verführt [….] die Parteien wollen durch ihre eigenen Leute die Plätze besetzen. Das ist der Lohn für die Parteiarbeit, die Beute des Siegers nach der Wahlschlacht [….]“ Karl Jaspers

Nikola Tesla | Mein Gehirn ist nur ein Empfänger

/
"Mein Gehirn ist nur ein Empfänger, im Universum gibt es einen Kern, aus dem wir Wissen, Kraft und Inspiration beziehen. Ich bin nicht in die Geheimnisse dieses Kerns eingedrungen, aber ich weiß, dass es ihn gibt." Nikola Tesla

Dieter Hallervorden | ‚Gendern‘ ist absurd und eher betreutes Sprechen

/
"Die deutsche Sprache als Kulturgut gehört uns allen. Keiner hat ein Recht, darin herumzupfuschen. Ich frage mich, wie eine politisch motivierte Minderheit dazu kommt, einer Mehrheit vorschreiben zu wollen, wie wir uns in Zukunft ausdrücken wollen. Dieses unsägliche ,'Gendern' ist absurd und eher betreutes Sprechen." Dieter Hallervorden

Elon Musk | dass es echt ist, weil es so unecht aussieht

/
"Ich finde, es sieht so lächerlich und unmöglich aus, dass man merkt, dass es echt ist, weil es so unecht aussieht, ganz ehrlich. Wir hätten viel bessere CGI, wenn es nicht echt wäre. Die Farben sehen im Weltraum alle irgendwie seltsam aus. Es gibt keine atmosphärische Okklusion, alles ist zu knackig. Es ist buchstäblich ein normales Auto im Weltraum - ich mag die Absurdität dessen Es ist irgendwie albern und lustig, aber ich denke, dass alberne, lustige Dinge wichtig sind ... Ich denke, dass die Vorstellung etwas ist, das die Leute auf der ganzen Welt begeistern wird, und ich bin immer noch ganz aus dem Häuschen. Ich bin hier auf dem Holzweg." Elon Musk

Dr. Otto Heinrich Warburg | gefährlicher Nährboden für Krebszellen

/
"Wenn eine Zelle 48 Stunden lang 35% Sauerstoffmangel erhält, verwandelt sie sich in eine Krebszelle" Dr. Otto Heinrich Warburg

Caitlin Johnstone | Das Imperium hat immer noch Angst vor der Öffentlichkeit

/
„Das Imperium hat immer noch Angst vor der Öffentlichkeit. Wenn es das nicht täte, würde es sich nicht die Mühe machen, so viel Propaganda im Vorfeld all seiner verderblichen Aktionen zu verbreiten - es würde einfach handeln. Sie arbeiten so hart daran, unsere Zustimmung zu erzeugen, weil sie immer noch Angst davor haben, was wir ihnen antun werden, wenn wir uns entscheiden, nicht zuzustimmen.“ Caitlin Johnstone

Hermann Hesse | Ich war und bin immer noch ein Suchender

/
"Ich halte mich nicht für weniger unwissend als die meisten Menschen. Ich war und bin immer noch ein Suchender, aber ich habe aufgehört, Sterne und Bücher zu befragen. Ich habe begonnen, auf die Lehren zu hören, die mir mein Blut zuflüstert. Meine Geschichte ist nicht angenehm; sie ist weder süß noch harmonisch, wie erfundene Geschichten es sind; sie hat den Geschmack von Unsinn und Chaos, von Wahnsinn und Träumen - wie das Leben aller Menschen, die aufhören, sich selbst zu täuschen." Hermann Hesse

Woody Harrelson | Natürlich leben wir in einer völlig korrupten Welt

/
"Natürlich leben wir in einer völlig korrupten Welt, in der jede Regierung nur ein Haufen von Geschäftsleuten ist, die für einen Haufen noch größerer Geschäftsleute arbeiten, und keiner von ihnen schert sich einen Dreck um die Menschen. Die traurige Tatsache ist, dass niemand weiß, wie man das ändern kann, weil niemand weiß, wie man es mit den Konzernen aufnehmen kann. Also müssen wir wohl mit diesem System leben, bis das Öl ausgeht." Woody Harrelson

Marcus Aurelius | Das Glück Deines Lebens

/
„Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab“ Marcus Aurelius

Nikola Tesla | die Geheimnisse des Universum

/
"Wenn Sie die Geheimnisse des Universums finden wollen, denken Sie in Begriffen von Energie, Frequenz und Schwingung." Nikola Tesla

Thomas Jefferson | Wenn die Regierung das Volk fürchtet

/
"Wenn die Regierung das Volk fürchtet, gibt es Freiheit. Wenn das Volk die Regierung fürchtet, gibt es Tyrannei." Thomas Jefferson

George Orwell | Wenn du fühlen kannst, dass es sich lohnt

/
"Wenn du fühlen kannst, dass es sich lohnt, menschlich zu bleiben, auch wenn es zu keinem Ergebnis führt, hast du sie besiegt." George Orwell

Arthur Schopenhauer | Was die Herde am meisten hasst

/
"Was die Herde am meisten hasst, ist derjenige, der anders denkt; es ist nicht so sehr die Meinung selbst, sondern die Kühnheit, selbst denken zu wollen." Arthur Schopenhauer

Georg Orwell | Was zählt, ist, dass wir einander nicht verraten

/
"Es geht nicht so sehr darum, am Leben zu bleiben, es ist wichtig, menschlich zu bleiben. Was zählt, ist, dass wir einander nicht verraten." Georg Orwell

Alexander von Humboldt | Die gefährlichste Weltanschauung

/
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben." Alexander von Humboldt

Lemmy Kilmister | ist das besser als vögeln

/
"Wenn man zum ersten Mal vor einem Publikum steht und alle durchdrehen, ist das besser als vögeln, weißt du. Das ist besser. Das ist das Beste." Lemmy Kilmister

Lemmy Kilmister | Sie füttern dich jeden Tag mit diesem Zeugs im Fernsehen

/
„Sie füttern dich jeden Tag mit diesem Zeugs im Fernsehen und du denkst, es ist alles anders, nicht wahr? Die ganze Zeit, richtig? Und es ist immer das Gleiche. Ich halte das nicht mehr aus!“ Lemmy Kilmister

Friedrich Nietzsche | das Aufkommen des Nihilismus

/
"Was ich erzähle, ist die Geschichte der nächsten zwei Jahrhunderte. Ich beschreibe, was kommt, was nicht mehr anders kommen kann: das Aufkommen des Nihilismus [...] Seit einiger Zeit bewegt sich unsere ganze europäische Kultur mit einer gequälten Spannung, die von Jahrzehnt zu Jahrzehnt wächst, wie auf eine Katastrophe zu: rastlos, gewaltsam, kopfüber, wie ein Fluss, der das Ende erreichen will, der nicht mehr reflektiert, der Angst hat, zu reflektieren." Friedrich Nietzsche

Frank Zappa | Die Schulen bringen den Menschen bei, unwissend zu sein

/
"Die Schulen bringen den Menschen bei, unwissend zu sein, und zwar mit Stil. Sie geben dir die Ausrüstung, die du brauchst, um ein funktionaler Ignorant zu sein. Amerikanische Schulen* rüsten dich nicht dafür aus, mit Dingen wie Logik umzugehen; sie geben dir nicht die Kriterien an die Hand, nach denen du zwischen gut und schlecht in irgendeinem Medium oder Format beurteilen kannst; und sie bereiten dich darauf vor, ein brauchbares Opfer für den militärisch-industriellen Komplex zu sein, der Arbeitskräfte braucht. Solange du gerade klug genug bist, um einen Job zu machen, und gerade dumm genug, um zu schlucken, was sie dir geben, wird es dir gut gehen. Aber wenn du darüber hinausgehst, dann wirst du diese ernsten Zweifel haben, die dir Magenprobleme und Kopfschmerzen bereiten... und dich dazu bringen, etwas anderes zu tun. Ich glaube also, dass die Schulen mechanisch und sehr gezielt versuchen, jeden Anflug von kreativem Denken in den Kindern, die aus der Schule kommen, herauszuzüchten." Frank Zappa

Adyashanti | Erleuchtung ist ein destruktiver Prozess

/
"Erleuchtung ist ein destruktiver Prozess. Dieser hat nichts mit mit Besserwerden oder Glücklicherwerden zu tun. Erleuchtung ist das Wegbrechen von Unwahrheit. Das Durchschauen der Fassade. Es ist das komplette Ausmerzen von allem, das wir für wahr gehalten haben." Adyashanti

Kevin Sorbo | bis Sie herausfinden, was die Regierungen entwaffneter Bürger getan haben

/
"Wenn Sie der Meinung sind, dass Amokläufer zu viele Menschen getötet haben, warten Sie einfach, bis Sie herausfinden, was die Regierungen entwaffneter Bürger getan haben" Kevin Sorbo

Vince Ebert | Die politische Korrektheit

/
"Die politische Korrektheit hat in unserer Gesellschaft inzwischen eine Stufe erreicht, die ich als hochbedenklich sehe. Das beginnt mit der Löschung von immer mehr Postings in den Sozialen Medien. Postings wohlgemerkt mit eindeutig nicht strafbarem oder sonst wie juristisch angreifbarem Inhalt. Die pure Tatsache, dass sich durch einen Text eine bestimmte Gruppe beleidigt fühlen könnte, genügt bereits. Auch immer mehr Unternehmen und Konzerne schließen sich diesem unseligen Trend an und geben interne Memos über geforderte Sprachregelungen bzw. dem Umgang mit bestimmten Themenfeldern heraus, deren Missachtung bei Mitarbeitern zu ernsthaften Konsequenzen führen können. Auch hier handelt es sich nicht um strafbare oder justiziable Dinge (die natürlich zurecht unterbunden gehören) sondern um zum Teil harmloseste Formulierungen und Sachverhalte, die eigentlich durch das Recht auf Meinungsfreiheit gedeckt sind. Am bedenklichsten jedoch sehe ich die Entwicklung an unseren Hochschulen. Orte, an denen eigentlich der freie Austausch von Ideen und Meinungen zur Grundausstattung gehören sollte. Fast täglich erzählen mir Professoren, Doktoranden und andere Hochschulangehörige, dass sie inzwischen ihre Karriere riskieren würden, würden sie öffentlich die aktuellen Entwicklungen an den Universitäten hinterfragen oder kritisieren. Dort haben sich sogar inzwischen Thesen und Behauptungen etabliert, die zum Teil einer grundlegenden wissenschaftlichen Faktenbasis widersprechen. Das Ende der Fahnenstange sehe ich leider nicht. Ich glaube, dass es noch viel schlimmer werden wird." Vince Ebert

Karl Kraus | Wie wird die Welt regiert und in den Krieg geführt?

/
"Wie wird die Welt regiert und in den Krieg geführt? Diplomaten belügen Journalisten und glauben es, wenn sie's lesen." Karl Kraus

Rose Wilder Lane | So etwas wie ein Staat, eine Regierung, existiert nicht

/
"Das Bild der wirtschaftlichen Revolution als letzter Schritt zur Freiheit war falsch, sobald ich mir diese Frage stellte. Denn in Wirklichkeit kann der Staat, die Regierung, nicht existieren. Es sind abstrakte Begriffe, die an ihrem Platz nützlich sind, so wie die Theorie der Minuszahlen in der Mathematik nützlich ist. In der realen Lebenserfahrung ist es jedoch unmöglich, etwas von nichts zu subtrahieren; wenn ein Geldbeutel leer ist, ist er leer, er kann keine minus zehn Dollar enthalten. Auf dieser Ebene der Wirklichkeit gibt es auch keinen Staat, keine Regierung. Was tatsächlich existiert, ist ein Mann oder ein paar Männer, die Macht über viele Menschen haben." Rose Wilder Lane

Gilbert Keith Chesterton | Man kann eine Sache nicht lieben, ohne für sie kämpfen zu wollen

/
"Man kann eine Sache nicht lieben, ohne für sie kämpfen zu wollen. Man kann nicht kämpfen, wenn es nichts gibt, wofür man kämpfen will. Eine Sache zu lieben, ohne für sie kämpfen zu wollen, ist gar keine Liebe, sondern Lust. Es mag eine luftige, philosophische und uneigennützige Lust sein; es mag sozusagen eine jungfräuliche Lust sein; aber es ist Lust, weil sie völlig selbstverliebt ist und keinen Angriff zulässt. Um eine Sache zu kämpfen, ohne sie zu lieben, ist dagegen nicht einmal ein Kampf; man kann es nur eine Art von Spielerei nennen, die gelegentlich tödlich ist." Gilbert Keith Chesterton

Bhagavad-Gita | Mit der Zerstörung der Familie

/
"Mit der Zerstörung der Familie gehen die spirituellen Traditionen der Familie für immer zugrunde; wenn spirituelle Werte zerstört werden, dann überwiegt Ungerechtigkeit die gesamte Gesellschaft." Bhagavad-Gita

Noam Chomsky | Deshalb ist es wichtig, sie abzulenken

/
"Die verwirrte Herde ist ein Problem. Wir müssen ihr Gebrüll und Getrampel verhindern. Wir müssen sie ablenken. Sie sollten sich den Superbowl oder Sitcoms oder Gewaltfilme ansehen. Ab und zu muss man sie auffordern, sinnlose Slogans wie "Unterstützt unsere Truppen" zu skandieren. Man muss sie ziemlich verängstigt halten, denn wenn sie nicht richtig verängstigt sind und Angst vor allen möglichen Teufeln haben, die sie von außen oder von innen oder von irgendwoher zerstören wollen, fangen sie vielleicht an zu denken, was sehr gefährlich ist, denn sie sind nicht fähig zu denken. Deshalb ist es wichtig, sie abzulenken und sie an den Rand zu drängen." Noam Chomsky

Noam Chomsky | warum das Propagandasystem so funktioniert

/
"Ich denke, es gibt einen guten Grund, warum das Propagandasystem so funktioniert. Es erkennt, dass die Öffentlichkeit die eigentliche Politik nicht unterstützen wird. Deshalb ist es wichtig, jede Kenntnis oder jedes Verständnis von ihnen zu verhindern." Noam Chomsky