Beiträge

Alexander von Humboldt | Der wahre Zweck des Menschen

„Der wahre Zweck des Menschen, nicht der, welchen die wechselnde Neigung, sondern welche die ewig unveränderliche Vernunft ihm vorschreibt, ist die höchste und proportionierlichste Bildung seiner Kräfte zu einem Ganzen. Zu dieser Bildung ist Freiheit die erste und unerläßliche Bedingung. (…) Gerade die aus der Vereinigung Mehrerer entstehende Mannigfaltigkeit ist das höchste Gut, welches die Gesellschaft gibt, und diese Mannigfaltigkeit geht gewiß immer in dem Grade der Einmischung des Staates verloren. Es sind nicht mehr eigentlich die Mitglieder einer Nation, die mit sich in Gemeinschaft leben, sondern einzelne Untertanen, welche mit dem Staat, d.h. dem Geiste, welcher in seiner Regierung herrscht, in Verhältnis kommen, und zwar in ein Verhältnis, in welchem schon die überlegene Macht des Staats das freie Spiel der Kräfte hemmt...."

Alexander von Humboldt

Robert G. Ingersoll | Es ist tausend mal besser, einen gesunden Menschenverstand ohne gute Ausbildung zu haben

„Es ist tausend mal besser, einen gesunden Menschenverstand ohne gute Ausbildung zu haben, als eine gute Ausbildung ohne gesunden Menschenverstand.“

Robert G. Ingersoll

Bertrand Russell | Es gibt zwei Beweggründe, ein Buch zu lesen

„Es gibt zwei Beweggründe, ein Buch zu lesen: den einen, dass man Freude daran hat; den anderen, dass man damit prahlen kann.“

Bertrand Russell

Henry Louis Mencken | Die einfache Wahrheit ist, dass Bildung selbst eine Art Propaganda ist

„Die einfache Wahrheit ist, dass Bildung selbst eine Art Propaganda ist – ein bewusster Plan, die Schüler nicht mit der Fähigkeit auszustatten Vorstellungen abzuschätzen, sondern mit dem primitiven Verlangen bereits vorgefertigte Ideen zu übernehmen. Das Ziel ist „gute“ Bürger zu schaffen, also fügsame und gleichgültige Bürger.“

Henry Louis Mencken

Unbekannt | Das Problem ist ja nicht, dass die Leute ungebildet sind

"Das Problem ist ja nicht, dass die Leute ungebildet sind. Das Problem ist, dass sie gerade mal so gebildet sind, um an das zu glauben, was ihnen beigebracht wurde. Und nicht gebildet genug, um das zu hinterfragen, was sie gelehrt worden sind"

Malcolm Muggeridge | Evolutionstheorie […] einer der größten Witze in die Geschichtsbücher der Zukunft eingeht

"Ich bin davon überzeugt, dass die Evolutionstheorie, besonders das Ausmaß in dem sie angewendet wird, als einer der größten Witze in die Geschichtsbücher der Zukunft eingeht. Die Nachwelt wird sich wundern, wie eine so schwache und dubiose Hypothese so unglaublich leichtfertig akzeptiert werden konnte."

Llewellyn H. Rockwell Jr. | Es ist kein Zufall, dass Regierungen überall Kinder erziehen wollen

„Es ist kein Zufall, dass Regierungen überall Kinder erziehen wollen. Die Bildung der Regierung soll wiederum ein Beweis für die Güte des Staates und seine Sorge um unser Wohlergehen sein. Die wahre Erklärung ist weniger schmeichelhaft. Wenn die Propaganda der Regierung Wurzeln schlagen kann, wenn Kinder erwachsen werden, sind diese Kinder keine Bedrohung für den Staatsapparat. Sie werden die Ketten an ihren eigenen Knöcheln befestigen. “

John Taylor Gatto | Die Schule verdamme die meisten Menschen zu niederen Bausteinen in einem pyramidalen Gesellschaftsmodell

„...Die Schule verdamme die meisten Menschen zu niederen Bausteinen in einem pyramidalen Gesellschaftsmodell. In Kollaboration mit dem Fernsehen werde den Kindern durch Beschulung die Zeit gestohlen, die sie zur Ausbildung einer einzigartigen Persönlichkeit benötigten, wodurch ein Erwachsenwerden verhindert werde. Die Schule habe den “Lehrplan Familie” mit den Bestandteilen Privatheit, Unabhängigkeit und sozialem Leben ersetzt. An dessen Stelle sei die Fabrikschule getreten, ein Gefängnis für Kinderseelen, das soziale Beziehungen zu Netzwerken fragmentiere und das man nicht überstehe, ohne Schaden zu nehmen....”

Sam Harris | Der Kern der Wissenschaft ist nicht das kontrollierte Experiment oder die mathematische Modellierung

„Der Kern der Wissenschaft ist nicht das kontrollierte Experiment oder die mathematische Modellierung, sondern die intellektuelle Ehrlichkeit. Es ist an der Zeit, dass wir ein grundlegendes Merkmal des menschlichen Diskurses anerkennen: Wenn man die Wahrheit einer Aussage in Betracht zieht, ist man entweder mit einer ehrlichen Bewertung der Beweise und logischen Argumente beschäftigt oder nicht.“

Jesper Juul | Ich würde das deutsche Schulsystem abschaffen

„Ich würde das deutsche Schulsystem abschaffen, alle Schulleiter und Verwaltungsbeamten feuern und es mit der Hilfe von Menschen, die wissen wovon sie sprechen, neu erfinden. Das bestehende System – mit wenigen schönen Ausnahmen – tötet den Geist der Lehrer, vernichtet den Verstand und die Seelen der Kinder und verbreitet Furcht und Angst unter den Eltern, die sich genötigt fühlen, ihren Kindern Dampf zu machen, obwohl alles dagegen spricht. Das bestehende System dient weder dem Staat (den Staaten) noch den Menschen, die jeden Tag dort arbeiten. Man kann es nur als ein wirtschaftliches, kulturelles, intellektuelles und menschliches Desaster beschreiben. Ich warte auf den Tag, an dem deutsche Eltern genug haben und den Mut haben, für ihre Kinder aufzustehen.“

Honoré de Balzac | Es gibt zwei Arten von Weltgeschichte

"Es gibt zwei Arten von Weltgeschichte: die eine ist die offizielle, verlogene, für den Schulunterricht bestimmte; die andere ist die geheime Geschichte, welche die wahren Ursachen der Ereignisse birgt."

Henry Louis Mencken | Die wohl irrtümlichste Annahme

„Die wohl irrtümlichste Annahme ist, dass das Ziel der öffentlichen Bildung die Wissensanreicherung und Förderung der Intelligenz der Jugend ist… Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Das Ziel der öffentlichen Bildung ist es in keinster Weise Erleuchtung zu verbreiten; sie dient einfach dazu, so viele Individuen wie möglich auf das selbe, sichere Niveau zu reduzieren, eine standardisierte Bürgerschaft zu erziehen, Widerspruch und Originalität zu unterdrücken. Das ist das Ziel in den Vereinigten Staaten, … und das ist das Ziel überall.“

Henry Louis Mencken

Adam Grant | „Confirmation Bias“ (Bestatigungsverzerrung)

„Ideen, welche dir nicht gefallen, zu ignorieren, ist kein kritisches Denken. Das nennt sich „Confirmation Bias“ (Bestatigungsverzerrung). Kritisches Denken bedeutet, neue Informationen mit einer Mischung aus Neugierde und Zweifel anzugehen...."

Walter Lippmann | den gesamten Prozess der Wahrnehmung.

„Man erzählt uns von der Welt, bevor wir sie sehen. Wir stellen uns die meisten Dinge vor, bevor wir sie erleben. Und diese Vorurteile, sofern sie uns nicht durch die Erziehung bewusst gemacht wurden, bestimmen den gesamten Prozess der Wahrnehmung.“

Walter Lippmann