Beiträge

Jochen Schweizer | die wirtschaftlichen und psychischen Kollateralschäden

„Es werden die Inzidenzen gemessen, aber nicht die wirtschaftlichen und psychischen Kollateralschäden. Daran müssten wir die Pandemie-Maßnahme anpassen."

Jochen Schweizer

Antoine Bechamp | Die Theorie von ansteckenden Krankheiten ist sehr praktisch

"Die Theorie von ansteckenden Krankheiten ist sehr praktisch, denn sie bietet das, was jede vereinfachte Sicht eines Problems vor allem anderen sucht: einen Schuldigen, einen unsichtbaren Hasen, den die Hunde in ihren aufwendigen Laboren, Universitäten, Krankenhäusern und Pharmazentren verfolgen können. Der Fakt, dass dieser Hase niemals gefangen werden kann, ist die perfekte Garantie dafür, dass ihre Jagd niemals beendet wird, ihre Nachfrage nach Kapital niemals gedeckt ist und ihre Fähigkeit, Profite für die Pharma- und Chemie-Industrie zu generieren, weiter wachsen wird."

Antoine Bechamp

Prof. Dr. Hendrik Streeck | Die Wissenschaft ist leider politisch geworden

„Die Wissenschaft ist leider politisch geworden. Das Virus ist politisch geworden. Und ich habe gesagt, über die Machbarkeit und die Verhältnismäßigkeit, dazu will ich mich gar nicht äußern. Das ist eine politische Frage.“

Prof. Dr. Hendrik Streeck

Oscar Wilde | In früheren Zeiten bediente man sich der Folter

"In früheren Zeiten bediente man sich der Folter. Heutzutage bedient man sich der Presse. Das ist gewiß ein Fortschritt."

Oscar Wilde

Arthur Miller | Die Manipulationsmöglichkeiten

"Die Manipulationsmöglichkeiten haben sich natürlich im Zeitalter der Massenmedien erheblich erhöht."

Arthur Miller

Paul Sethe | Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.

„Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.“ Dort hieß es auch: „Da die Herstellung von Zeitungen und Zeitschriften immer größeres Kapital erfordert, wird der Kreis der Personen, die Presseorgane herausgeben, immer kleiner. Damit wird unsere Abhängigkeit immer größer und immer gefährlicher.“ Er wisse, dass es im deutschen Pressewesen Oasen gebe, „in denen noch die Luft der Freiheit weht, […] aber wie viele von meinen Kollegen können das von sich sagen?“ Des Weiteren stellt Sethe fest, dass „[f]rei ist, wer reich ist. Das ist nicht von Karl Marx, sondern von Paul Sethe.“ Da Journalisten nicht reich seien, seien sie auch nicht frei.

Paul Sethe

Edzard Reuter | wie gefährlich die normale Wächterfunktion der Medien umgeschlagen ist

"Wir alle wissen inzwischen, wie gefährlich die normale Wächterfunktion der Medien umgeschlagen ist in eine bedenkenlose Vernichtungsmaschinerie zwecks Pflege des eigenen wirtschaftlichen Erfolgs."

Edzard Reuter

Elon Musk | Wenn man den Menschen genug Angst macht

„Wenn man den Menschen genug Angst macht, werden sie die Beseitigung der Freiheit fordern. Dies ist der Weg zur Tyrannei.“

Elon Musk

Ludwig von Mises | Die Planer geben vor, ihre Pläne seien wissenschaftlich

"Die Planer geben vor, ihre Pläne seien wissenschaftlich und dass es diesbezüglich, unter anständigen Menschen mit guten Absichten, keine Meinungsverschiedenheiten geben kann. Jedoch gibt es so etwas wie ein "wissen-schaftliches Soll" nicht. Die Wissenschaft dient der Bestimmung dessen, was ist. Sie kann niemals vorgeben was sein soll und welche Ziele die Menschen anstreben sollten. Es ist ein Fakt, dass Menschen sich in ihren Wert-urteilen nicht einig sind. Es ist unverschämt, sich selbst das Recht anzumaßen, die Pläne anderer Menschen zu überstimmen und sie zu zwingen, sich dem Plan des Planers zu unterwerfen."

Ludwig von Mises

Chris Hedges | Wir leben heute in einer Nation

"Wir leben heute in einer Nation, in der Ärzte die Gesundheit zerstören, Anwälte die Justiz, Universitäten das Wissen, Regierungen die Freiheit, die Presse die Informationen, die Religion die Moral und unsere Banken die Wirtschaft."

Chris Hedges

Michael Ellner | Schauen Sie sich uns doch an. Alles läuft verkehrt; alles ist verdreht

„Schauen Sie sich uns doch an. Alles läuft verkehrt; alles ist verdreht. Ärzte zerstören die Gesundheit. Anwälte zerstören das Gesetz. Universitäten zerstören Wissen. Regierungen zerstören Freiheit. Die großen Medien zerstören Informationen. Und Religionen zerstören Spiritualität.“

Michael Ellner

Rico Albrecht | In einer geldgesteuerten Scheindemokratie steht das Finanzsystem über dem Recht.

„In einer geldgesteuerten Scheindemokratie steht das Finanzsystem über dem Recht.“ Das ist staatlich legalisierter Betrug. Die Folgen dieses Betruges sind: Ausbeutung von Mensch & Natur, quantitativer Wachstumszwang, Staatsverschuldung, Privatisierung, fortscheitende Verarmung vieler Menschen, Vermögens- & Machtkonzentration bei den Reichsten, Korruption, Krisen & Kriege. Die Lückenpresse, Konzerne & die regierenden Politikmarionetten sind Bestandteile dieses Betrugssystems."

Rico Albrecht

M.A.Verick | Die gefährlichsten Massenvernichtungswaffen sind die Massenmedien

„Die gefährlichsten Massenvernichtungswaffen sind die Massenmedien. Denn sie zerstören den Geist, die Kreativität und den Mut der Menschen, und ersetzen diese mit Angst, Misstrauen, Schuld und Selbstzweifel.“

M.A.Verick

Anonymous ART of Revolution | mit etwa 666 Kanälen versklavt

"Die Geschichte wird zeigen, dass die Menschheit im 21. Jahrhundert nicht durch Peitschen, Ketten, Messer oder Schusswaffen versklavt wurde. Sie wurde von einem kleinen schwarzen Kasten mit etwa 666 (oder so) Kanälen versklavt, der als Fernseher bekannt ist. Sie pumpen Bullshit in unsere Gehirne und erwarten, dass wir ihn beim nächsten Bauern, mit dem wir sprechen, wieder auskotzen."

Antonine Artaud | Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung

"Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt"

Henry Louis Mencken | Ziel praktischer Politik ist es, die Bevölkerung alarmiert zu halten

“Das ganze Ziel praktischer Politik ist es, die Bevölkerung alarmiert zu halten (und sie damit lautstark in Sicherheit zu führen), indem man sie mit einer endlosen Reihe von Hobgoblins bedroht, die alle imaginär sind.”

Henry Louis Mencken

Henry Louis Mencken | Die einfache Wahrheit ist, dass Bildung selbst eine Art Propaganda ist

„Die einfache Wahrheit ist, dass Bildung selbst eine Art Propaganda ist – ein bewusster Plan, die Schüler nicht mit der Fähigkeit auszustatten Vorstellungen abzuschätzen, sondern mit dem primitiven Verlangen bereits vorgefertigte Ideen zu übernehmen. Das Ziel ist „gute“ Bürger zu schaffen, also fügsame und gleichgültige Bürger.“

Henry Louis Mencken

Hal Becker | alles zu glauben, was ich von ihm will

"Ich kenne das Geheimnis, wie ich den Durchschnittsamerikaner dazu bringe, alles zu glauben, was ich von ihm will. Lassen Sie mich einfach das Fernsehen kontrollieren. Wenn man etwas im Fernsehen zeigt, wird es zur Realität. Wenn die Welt außerhalb des Fernsehgeräts den Bildern widerspricht, versuchen die Menschen, die Welt so zu verändern, dass sie den Bildern des Fernsehgeräts entspricht."

Unbekannt | wir schließen die nationalen Medien für 30 Tage

„Ich sage, wir schließen die nationalen Medien für 30 Tage und sehen zu, wie 80% der Probleme der Welt verschwinden.“

Unbekannt | Das Problem ist ja nicht, dass die Leute ungebildet sind

"Das Problem ist ja nicht, dass die Leute ungebildet sind. Das Problem ist, dass sie gerade mal so gebildet sind, um an das zu glauben, was ihnen beigebracht wurde. Und nicht gebildet genug, um das zu hinterfragen, was sie gelehrt worden sind"

Kai Möller | Die Ausgrenzung der Ungeimpften muss enden

„Und ein freiheitlicher Staat respektiert die körperliche Unversehrtheit insoweit absolut, als medizinische Behandlungen nicht gegen den Willen des Betroffenen stattfinden dürfen. Ein Staat, der sich anschickt, Körper und Geist seiner Bürger zu kontrollieren, ist übergriffig und handelt totalitär.“ Kai Möller

Karl Kraus | den Journalismus und die intellektuelle Korruption

„Ich habe viele Jahre damit verbracht, den Journalismus und die intellektuelle Korruption, die von ihm ausgeht, mit ganzer Seelenkraft zu verabscheuen.“

Karl Lauterbach | wenn es jetzt tatsächlich so wäre, was wir verhindern werden

„Und wenn es weiter geht, dann müssen auch wir weiter machen! Wir können nicht aufhören, wir können nicht sagen, mit Omikron hören wir jetzt auf! Omikron wird die Pandemie auch deshalb nicht beenden, wenn es jetzt tatsächlich so wäre, was wir verhindern werden“

Terence McKenna | aus den Knochen einer sterbenden Welt hergestellt wird

"Man sagt uns 'nein', wir sind unwichtig, wir sind nebensächlich. Mach einen Abschluss, besorg dir einen Job, besorg dir dies, besorg dir das. Und dann bist du ein Spieler, du willst nicht einmal in diesem Spiel mitspielen. Du willst deinen Verstand zurückgewinnen und ihn aus den Händen der Kulturingenieure befreien, die dich in einen unreifen Trottel verwandeln wollen, der all diesen Müll konsumiert, der aus den Knochen einer sterbenden Welt hergestellt wird."

Jean-Jacques Rousseau | Die Freiheit des Menschen

"Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will"

Helmut Schmidt | […] Sie werden übertroffen von bestimmten Formen von Staatsterrorismus. […]

Helmut Schmidt: Ich habe den Verdacht, dass sich alle Terrorismen, egal, ob die deutsche RAF, die italienischen Brigate Rosse, die Franzosen, Iren, Spanier oder Araber, in ihrer Menschenverachtung wenig nehmen. Sie werden übertroffen von bestimmten Formen von Staatsterrorismus.

ZEIT: Ist das Ihr Ernst? Wen meinen Sie?

Helmut Schmidt: Belassen wir es dabei. Aber ich meine wirklich, was ich sage.