Neue Suche

Suchergebnis nicht zufriedenstellend? Versuche es mal mit einem Wort oder einer anderen Schreibweise

46 Suchergebnisse für:

1

Walter Lippmann | den gesamten Prozess der Wahrnehmung.

„Man erzählt uns von der Welt, bevor wir sie sehen. Wir stellen uns die meisten Dinge vor, bevor wir sie erleben. Und diese Vorurteile, sofern sie uns nicht durch die Erziehung bewusst gemacht wurden, bestimmen den gesamten Prozess der Wahrnehmung.“ Walter Lippmann | Public Opinion “We are told about the world before we see it. We imagine most things before we experience them. And those preconceptions, unless education has made us acutely aware, govern deeply the whole process of perception.” Nützliche und hilfreiche Links…

2

Dr. Rudolph Virchow | Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte

„Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich es dem Beweis widmen, dass Keime ihren natürlichen Lebensraum – krankes Gewebe – suchen und nicht die Ursache von totem Gewebe sind. Mit anderen Worten: Mücken suchen das stehende Wasser, aber sie verursachen nicht die Stagnation des Tümpels.“ Dr. Rudolph Virchow (dem Vater der modernen Pathologie) „If I could live my life over again, I would devote it to proving that germs seek their natural habitat-diseased tissue-rather than being the cause of dead tissue. In other words, mosquitoes seek the…

3

John Herschel | Zu Beginn eines wissenschaftlichen Unterfangens

„Zu Beginn eines wissenschaftlichen Unterfangens sollte es eine der ersten Aufgaben des Suchenden sein, seinen Verstand für die Aufnahme der Wahrheit vorzubereiten, indem er all die kruden und hastig angenommenen Meinungen von den Objekten und Beziehungen, die er überprüfen will und die ihn täuschen oder fehlleiten könnten, entweder verwirft oder zumindest seinen Griff darauf lockert; und sich selbst stark zu machen, durch ein Bemühen und eine Entschlossenheit, für die vorurteilsfreie Anerkennung jeder Schlußfolgerung, die sich als gestützt durch sorgfältige Beobachtungen und logische Argumente präsentiert, auch dann, wenn sie sich als…

4

Noam Chomsky | Die meisten Schulen trainieren Dummheit und Konformität

„Die meisten Schulen trainieren Dummheit und Konformität, und das ist institutionell, aber gelegentlich gibt es einen Funken, jemand fordert deinen Geist heraus, bringt dich zum Nachdenken und so weiter, und das hat einen enormen Effekt, man erreicht einfach alle möglichen Leute. Wenn man das tut, kann man natürlich Probleme bekommen, man muss den schmalen Grat beschreiten. Es gibt viele Leute, die nicht wollen, dass Schüler denken, sie haben Angst vor der Krise der Demokratie. Wenn die Leute anfangen zu denken, bekommt man all diese Probleme, die ich zuvor zitiert habe….

5

Adolphe Ferrière | Und sie erschufen die Schule, wie der ‚Teufel‘ es befohlen hatte.

„Und sie erschufen die Schule, wie der ‚Teufel‘ es befohlen hatte. Das Kind liebt die Natur, also sperrten sie es in vier Wände ein. Es kann nicht stundenlang nur sitzen, ohne sich zu bewegen, also wurde ihm die Bewegungsfreiheit auf das Minimum reduziert. Es arbeitet gerne mit seinen Händen und sie haben angefangen, ihm Informationen und Theorien vorzulegen. Es liebt das aufrichtige Aussprechen – sie lehrten ihm zu schweigen. Es strebt zu verstehen – sie brachten ihm das Auswendiglernen bei. Es würde gerne selbst erforschen und eigenes (Seelen)Wissen einsetzen- doch…

6

Fred Hoyle | Wenn Menschen Bilder aus dem Weltraum von der Erde sehen

„Wenn Menschen Bilder aus dem Weltraum von der Erde sehen, wird das Leben auf der Erde nie mehr so sein, wie es einmal war.“ Fred Hoyle (britische Astronom) Variante; „Sobald ein Foto der Erde, das von außen aufgenommen wurde, verfügbar ist, wird eine neue Idee, die so mächtig ist wie keine andere in der Geschichte, freigesetzt werden.“ “Once a photograph of the Earth, taken from outside, is available…a new idea as powerful as any in history will be let loose.“ Nützliche und hilfreiche Links…

7

Karl Jaspers | Wissenschaftlichkeit, das heißt zu wissen, was man weiß

„Wissenschaftlichkeit, das heißt zu wissen, was man weiß, und was man nicht weiß; unwissenschaftlich ist das dogmatische Wissen. Wissenschaftlich sein, das heißt, mit den Gründen zu wissen; unwissenschaftlich ist das Hinnehmen fertiger Meinungen. Wissenschaftlich ist das Wissen mit dem Bewusstsein von den jeweils bestimmten Grenzen des Wissens; unwissenschaftlich ist alles Totalwissen, als ob man im Ganzen Bescheid wüsste. Wissenschaftlich ist grenzenlose Kritik und Selbstkritik, das vorantreibende Infrage-Stellen; unwissenschaftlich ist die Besorgnis, der Zweifel könnte lähmen. Wissenschaftlich ist der methodische Gang, der Schritt für Schritt auf dem Boden der Erfahrung zur…

9

Isaac Newton | eine derartig große Absurdität

„[…] dass ein entfernter Körper auf einen anderen durch ein Vakuum ohne die Zwischenschaltung von etwas anderem einwirken könnte, stellt für mich eine derartig große Absurdität dar, dass ich glaube: niemand, der in philosophischen Belangen über eine entsprechende Denkfähigkeit verfügt, wird je darauf hineinfallen.“ Isaac Newton (In einem Brief an Dr. Bentley vom 25. Februar 1692) „[…]that one body may act upon another at a distance through a vacuum, without the mediation of anything else, by and through which their action and force may be conveyed from one to another,…

10

Otto Jung | Gravitation – eine geheimnisvolle Kraft

„Für das was ich hier sagen möchte, ist die Kenntnis des Buchinhalts aber nicht unbedingt erforderlich, weil es dabei um leicht nachvollziehbare Sachverhalte geht, die Ursache und Wesen der Gravitation betreffen. Der Kraft, die alles auf den Boden drückt und sich dauerhaft nicht so leicht für Antriebszwecke einspannen lässt. Die alle Himmelskörper in ihre Umlaufbahn zwingt und unser gesamtes Weltall zusammenhält. Wie die Gravitation das Kunststück bewerkstelligt, das die Voraussetzungen für unser irdisches Leben begründet, kann die Wissenschaft bis heute nicht erklären. Sie hat hier nur eine Reihe konkurrierender Modellvorstellungen…

11

George Bernard Shaw | Heutzutage sind wir viel leichtgläubiger und abergläubischer

„Heutzutage sind wir viel leichtgläubiger und abergläubischer, als wir es im Mittelalter waren und ein Beispiel für unsere Leichtgläubigkeit ist der weitverbreitete Glaube, dass die Erde rund ist. Der durchschnittliche Mann kann nicht einen einzigen Grund benennen dafür zu glauben, dass die Erde rund ist. Er verbreitet diese Theorie nur, weil darin etwas ist, das an die Mentalität des 20. Jahrhunderts appelliert.“ George Bernard Shaw „We are more gullible and superstitious today than we were in the Middle Ages, and an example of modern credulity is the widespread belief that…

12

Nikola Tesla | Die heutigen Wissenschaftler haben die Mathematik für Experimente ersetzt

„Die heutigen Wissenschaftler haben die Mathematik für Experimente ersetzt, und sie wandern durch Gleichung nach Gleichung und schließlich bauen sie eine Struktur, die keinen Bezug zur Realität hat.“ Nikola Tesla „Today’s scientists have substituted mathematics for experiments, and they wander off through equation after equation, and eventually build a structure which has no relation to reality.“ Nützliche und hilfreiche Links…

15

Plato | Seltsame Zeiten sind dies, in denen wir leben

„Seltsame Zeiten sind dies, in denen wir leben, da Alt und Jung Schulen der Unwahrheit durchlaufen. Und der Einzelne, der es wagt, die Wahrheit auszusprechen, wird sofort als Irrer und Narr abgestempelt.“ Plato (Zitat wird angezweifelt) „Strange times are these in which we live when old and young are taught falsehoods in school. And the person that dares to tell the truth is called at once a lunatic and fool“ Nützliche und hilfreiche Links…

17

The Libertarian Pilot | Regeln der Staatsmacht

„Wir wurden von Menschen erzogen, die brav die Regeln der Staatsmacht befolgen. Wir wurden dazu erzogen, die Regeln zu befolgen & den Staat nicht zu hinterfragen. Doch jetzt machen bösartige Menschen die Regeln. Es ist an der Zeit, unseren Kindern etwas anderes beizubringen.“ The Libertarian Pilot „We were raised by people who dutifully follow the rules of state power. We were brought up to follow the rules & not question the state. But now malicious people make the rules. It’s time to teach our children something different.“ Nützliche und hilfreiche…

18

Steve Jacobson | Die politische und wirtschaftliche Macht

„Die politische und wirtschaftliche Macht in den Vereinigten Staaten ist in den Händen einer „herrschenden Elite“ konzentriert, die die meisten multinationalen Unternehmen mit Sitz in den USA, die grossen Kommunikationsmedien, die einflussreichsten Stiftungen, grosse private Universitäten und die meisten öffentlichen Versorgungsunternehmen kontrolliert. Der 1921 gegründete Council of Foreign Relations ist das zentrale Bindeglied zwischen den Grossunternehmen und der Landesregierung. Sie wurde als „Schule für Staatsmänner“ bezeichnet und „kommt einem Organ dessen nahe, was C. Wright Mills die Power Elitegenannt hat – eine Gruppe von Männern, die ähnliche Interessen und Anschauungen…

20

Carl Sagan über die Bedeutung von wissenschaftlicher Bildung

„Wir haben eine Gesellschaft geschaffen, die auf Wissenschaft und Technologie basiert und in der niemand etwas von Wissenschaft und Technologie versteht. Und diese brennbare Mischung aus Unwissenheit und Macht wird uns früher oder später um die Ohren fliegen. Wer kümmert sich in einer Demokratie um Wissenschaft und Technologie, wenn die Menschen nichts darüber wissen?… Die Wissenschaft ist mehr als ein Wissensfundus; sie ist eine Denkweise, eine Art, das Universum skeptisch zu hinterfragen, mit einem guten Verständnis für die menschliche Fehlbarkeit. Wenn wir nicht in der Lage sind, skeptische Fragen zu…

21

Bertrand Russell | ein raffiniertes Täuschungssystem

„Ausbildungssysteme sind nicht entwickelt worden, um echtes Wissen zu vermitteln, sondern um das Volk dem Willen der Herrschenden gefügig zu machen. Ohne ein raffiniertes Täuschungssystem in den Schulen wäre es unmöglich, den Schein der Demokratie zu wahren. Es ist nicht erwünscht, dass der normale Bürger selbständig denkt. Weil man der Auffassung ist, dass Leute, die selbständig denken, schwer handzuhaben sind. Nur die Eliten sollen denken. Der Rest soll gehorchen und ihren Führern folgen, wie eine Hammelherde. Diese Doktrin hat auch in Demokratien alle staatlichen Erziehungssysteme von Grund auf verdorben.“ Bertrand…

23

Hannah Arendt | Das Ziel der totalitären Bildung

„Das Ziel der totalitären Bildung war nie, Überzeugungen zu vermitteln, sondern die Fähigkeit zu zerstören, irgendwelche zu bilden.“ Hannah Arendt “The aim of totalitarian education has never been to instill convictions but to destroy the capacity to form any.” Nützliche und hilfreiche Links…

24

Adam Grant | „Confirmation Bias“ (Bestatigungsverzerrung)

„Ideen, welche dir nicht gefallen, zu ignorieren, ist kein kritisches Denken. Das nennt sich „Confirmation Bias“ (Bestatigungsverzerrung). Kritisches Denken bedeutet, neue Informationen mit einer Mischung aus Neugierde und Zweifel anzugehen. Es fangt mit der Beurteilung der Vertrauenswiirdigkeit der Quelle an, geht weiter mit dem Hinterfragen der Logik und beinhaltet das Priifen der Glaubwiirdigkeit der Beweise.“ „Dismissing ideas that you dislike isn’t critical thinking. It’s confirmation bias. Critical thinking is approaching new information with a mix of curiosity and doubt. It starts with gauging the credibility of the source, the rigor…

25

Henry Louis Mencken | Die einfache Wahrheit ist, dass Bildung selbst eine Art Propaganda ist

„Die einfache Wahrheit ist, dass Bildung selbst eine Art Propaganda ist – ein bewusster Plan, die Schüler nicht mit der Fähigkeit auszustatten Vorstellungen abzuschätzen, sondern mit dem primitiven Verlangen bereits vorgefertigte Ideen zu übernehmen. Das Ziel ist „gute“ Bürger zu schaffen, also fügsame und gleichgültige Bürger.“ Henry Louis Mencken “The plain fact is that education is itself a form of propaganda – a deliberate scheme to outfit the pupil, not with the capacity to weigh ideas, but with a simple appetite for gulping ideas ready-made. The aim is to make…

26

Henry Louis Mencken | Die wohl irrtümlichste Annahme

„Die wohl irrtümlichste Annahme ist, dass das Ziel der öffentlichen Bildung die Wissensanreicherung und Förderung der Intelligenz der Jugend ist… Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Das Ziel der öffentlichen Bildung ist es in keinster Weise Erleuchtung zu verbreiten; sie dient einfach dazu, so viele Individuen wie möglich auf das selbe, sichere Niveau zu reduzieren, eine standardisierte Bürgerschaft zu erziehen, Widerspruch und Originalität zu unterdrücken. Das ist das Ziel in den Vereinigten Staaten, … und das ist das Ziel überall.“ Henry Louis Mencken Eng. Orig. “The most erroneous…

27

Honoré de Balzac | Es gibt zwei Arten von Weltgeschichte

„Es gibt zwei Arten von Weltgeschichte: die eine ist die offizielle, verlogene, für den Schulunterricht bestimmte; die andere ist die geheime Geschichte, welche die wahren Ursachen der Ereignisse birgt.“ Honoré de Balzac (1799 – 1850), französischer Philosoph und Romanautor Nützliche und hilfreiche Links…

28

Jesper Juul | Ich würde das deutsche Schulsystem abschaffen

„Ich würde das deutsche Schulsystem abschaffen, alle Schulleiter und Verwaltungsbeamten feuern und es mit der Hilfe von Menschen, die wissen wovon sie sprechen, neu erfinden. Das bestehende System – mit wenigen schönen Ausnahmen – tötet den Geist der Lehrer, vernichtet den Verstand und die Seelen der Kinder und verbreitet Furcht und Angst unter den Eltern, die sich genötigt fühlen, ihren Kindern Dampf zu machen, obwohl alles dagegen spricht. Das bestehende System dient weder dem Staat (den Staaten) noch den Menschen, die jeden Tag dort arbeiten. Man kann es nur als…

29

Sam Harris | Der Kern der Wissenschaft ist nicht das kontrollierte Experiment oder die mathematische Modellierung

„Der Kern der Wissenschaft ist nicht das kontrollierte Experiment oder die mathematische Modellierung, sondern die intellektuelle Ehrlichkeit. Es ist an der Zeit, dass wir ein grundlegendes Merkmal des menschlichen Diskurses anerkennen: Wenn man die Wahrheit einer Aussage in Betracht zieht, ist man entweder mit einer ehrlichen Bewertung der Beweise und logischen Argumente beschäftigt oder nicht.“ Sam Harris, Brief an eine christliche Nation “The core of science is not controlled experiment or mathetical modeling; it is intellectual honesty. It is time we acknowledge a basic feature of human discourse: when considering…