Beiträge

Bertrand Russell | ein raffiniertes Täuschungssystem

"Ausbildungssysteme sind nicht entwickelt worden, um echtes Wissen zu vermitteln, sondern um das Volk dem Willen der Herrschenden gefügig zu machen. Ohne ein raffiniertes Täuschungssystem in den Schulen wäre es unmöglich, den Schein der Demokratie zu wahren. Es ist nicht erwünscht, dass der normale Bürger selbständig denkt. Weil man der Auffassung ist, dass Leute, die selbständig denken, schwer handzuhaben sind. Nur die Eliten sollen denken. Der Rest soll gehorchen und ihren Führern folgen, wie eine Hammelherde. Diese Doktrin hat auch in Demokratien alle staatlichen Erziehungssysteme von Grund auf verdorben."

Bertrand Russell

Nesta Webster | die Herrschaft über die Welt zu erlangen

"Die Kunst der Erleuchteten lag in der Anwerbung von Betrügern als auch Fachleuten und den ermutigenden Träumen von ehrlchen Visionären oder Intrigen von Fanatikern. Indem man die Eitelkeit von ehrgeizigen Egoisten schmeichelt, indem man an den die unausgeglichenen Hirnen arbeitet oder in dem man solche Leidenschaften wie Gier und Macht spielt, um Männer von totaler abweichenden Zielen zu machen, dient dem geheimen Zweck der Sekte. Leute mit Geld waren willkommen, aber wurden mit aktuellen Geheimnissen nicht in Kenntnis gesetzt. Der Zweck ist die Gewinnung von Macht und Reichtümen, um die weltliche oder religiöse Regierung zu untergraben und die Herrscher der Welt zu erreichen."

Nesta Webster

Vicco von Bülow | Männer haben mehr Fantasie

"Männer haben mehr Phantasie! Eine Frau wäre niemals zum Mond geflogen. Das ist eine rein Männeridee. Wenn uns Frauen regierten, hätten wir vieleicht kein Satelliten-Fernsehen, aber eine Menge Geld gespart."

Vicco von Bülow

Hans Herbert von Arnim | demokratischen Mängel zu legitimieren

"Die politische Klasse wird getragen von dem vieltausendstimmigen Chor derer, die ihr durch die schon erfolgte oder nocht erhoffte Vergabe von Ämtern und Würden verpflichtet sind. Der Nachweis der Mängel wird dadurch schon im Ansatz erschwert, dass es eine Fülle von Denkmustern (Paradigmen), Formeln und Theorien gibt, welche die ideologische Grundthese vom quasi automatischen Funktionieren des Systems stützen. Sie suchen die Lücke zwischen Norm und Wirklichkeit nicht etwa durch Verbesserungen der Wirklichkeit zu schließen, sondern dadurch, dass sie die Norm lax interpretieren oder die Wirklichkeit vernebeln. Dem Anliegen, die Macht trotz ihrer demokratischen Mängel zu legitimieren, dienen: wissenschaftliche Paradigmen, politische Formeln, wissenschaftliche Theorien, Denk- und Sprachverbote (= "political correctness"), Inszenierungen der Wirklichkeit und die so genannte politische Bildung(...)Lässt man sich von den scheuklappenartigen Paradigmen und politischen Formeln saber nicht blenden und den Weg zur Erkenntnis nicht von schönfärberischen Theorien verlegen, so erkennt man, dass die beiden Grundprinzipien unserer Staatsform, Gemeinwohl und Demokratie, vom bestehenden System nur noch sehr eingeschränkt verwirklicht werden."

Hans Herbert von Arnim

George Bernard Shaw | Der politiker, der ehemals lernen mußte, wie man Königen schmeichelt

"Der politiker, der ehemals lernen mußte, wie man Königen schmeichelt, muß jetzt lernen, wie man die Phantasie der Wähler bezaubert, unterhält, bestrickt, beschwindelt, erschreckt oder sonst irgendwie verblüfft."

George Bernard Shaw

Rudolf Augstein | Es kommt nicht so sehr darauf an

"Es kommt nicht so sehr darauf an, daß die Demokratie nach ihrer ursprünglichen Idee funktioniert, sondern daß sie von der Bevölkerung als funktionierend empfunden wird."

Rudolf Augstein

José Ortega y Gasset | Das allgemeine Stimmrecht

"Das allgemeine Stimmrecht gab der Masse nicht das Recht zu entscheiden, sondern die Entscheidung der einen oder andern Elite gutzuheißen."

José Ortega y Gasset

Rudolf Steiner | zu einer unerträglichen Tyrannei führen

"Was würde z.b. der Menschheit bevorstehen, wenn man die Bazillenfurcht ausnützen und Bestimmungen gesetzlicher Art gegen (sic) die Bekämpfung der Bazillen schaffen wollte. ( ) Kontrollieren kann man das alles nicht, es würde aber zu unmöglichen Zuständen, zu einer unerträglichen Tyrannei führen."

Rudolf Steiner

Noam Chomsky | Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung

"Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht was wirklich geschieht. Und sie versteht noch nicht einmal, dass sie es nicht versteht."

Noam Chomsky

James Dresden | Die ideale Tyrannei

"Die ideale Tyrannei ist die, die ignorant von seinen Opfern selbstverwaltet wird. Die perfektesten Sklaven sind deshalb die, die sich glückselig und unbewusst versklaven lassen."

James Dresden

James Dresden | Die Anfangserschütterung einer Wahrheit

"Die Anfangserschütterung einer Wahrheit ist direkt proportional zu dem, wie sehr die Lüge geglaubt wird. Es war nicht die Tatsache, dass die Welt rund ist, was die Leute aufgeregt hat, sondern dass die Welt nicht flach ist. Wenn ein gut-verpacktes Netz von Lügen allmählich an die Massen über Generationen verkauft worden ist, scheint die Wahrheit äußerst unsinnig und sein Sprecher ein irrender Verrückter"

James Dresden

Donald Trump | Die Existenz des Bösen

"Die Existenz des Bösen in unserer Welt ist kein Grund, gesetzestreue Bürger zu entwaffnen, die Existenz des Bösen ist einer der besten Gründe, gesetzestreue Bürger zu bewaffnen."

Donald Trump

Jack Posobiec | homogenisierte Konsumentenklasse von Arbeitsdrohnen

"Ihr werdet eine homogenisierte Konsumentenklasse von Arbeitsdrohnen sein, damit sie Elysium errichten können, und hier kommt auch ... das Metaverse ins Spiel. Transhumanismus, das ist jetzt euer Brot und Spiele. Es ist ein virtueller Brot-und-Spiele-Zirkus, um Sie von dem Leid abzulenken, das um Sie herum geschieht."

Jack Posobiec

Carl Sagan über die Bedeutung von wissenschaftlicher Bildung

"Wir haben eine Gesellschaft geschaffen, die auf Wissenschaft und Technologie basiert und in der niemand etwas von Wissenschaft und Technologie versteht. Und diese brennbare Mischung aus Unwissenheit und Macht wird uns früher oder später um die Ohren fliegen. Wer kümmert sich in einer Demokratie um Wissenschaft und Technologie, wenn die Menschen nichts darüber wissen?... Die Wissenschaft ist mehr als ein Wissensfundus; sie ist eine Denkweise, eine Art, das Universum skeptisch zu hinterfragen, mit einem guten Verständnis für die menschliche Fehlbarkeit. Wenn wir nicht in der Lage sind, skeptische Fragen zu stellen, um diejenigen zu befragen, die uns sagen, dass etwas wahr ist, um den Autoritätspersonen gegenüber skeptisch zu sein, dann sind wir für den nächsten Scharlatan, ob politisch oder religiös, der daherkommt, zum Greifen nah."

Carl Sagan

Aldous Huxley | Die perfekte Diktatur wird den Anschein einer Demokratie machen

"Die perfekte Diktatur wird den Anschein einer Demokratie machen, einem Gefängnis ohne Mauern, in dem die Gefangenen nicht einmal davon träumen auszubrechen. Es ist ein System der Sklaverei, bei dem die Sklaven dank Konsum und Unterhaltung ihre Liebe zur Sklaverei entwickeln."

Aldous Huxley

Tiffany Madison | Die meisten Argumente zur Waffenkontrolle gehen am Thema vorbei

"Die meisten Argumente zur Waffenkontrolle gehen am Thema vorbei. Wenn jede Kontrolle im Grunde auf Gewalt hinausläuft, wie kann man sich dann einer Aggression ohne gleiche Gewalt widersetzen? Wie kann ein wirklich "freier" Staat existieren, wenn der einzelne Bürger dem gewaltsamen Willen einzelner oder organisierter Angreifer unterworfen ist? Er kann es nicht."

Tiffany Madison

George Orwell | Es war nicht schwer, sie unter Kontrolle zu halten

"Schwere körperliche Arbeit, die Sorge um Heim und Kinder, kleinliche Streitigkeiten mit Nachbarn, Kino, Fussball, Bier und vor allem Glücksspiele füllten den Rahmen ihres Denkens aus. Es war nicht schwer, sie unter Kontrolle zu halten."

George Orwell

Vilfredo Pareto | Alle Regierungen wenden Gewalt an

"Alle Regierungen wenden Gewalt an, und alle behaupten, dass sie auf Vernunft gegründet sind. Unabhängig davon, ob es ein allgemeines Wahlrecht gibt oder nicht, ist es in Wirklichkeit immer eine Oligarchie, die regiert und Wege findet, dem "Willen des Volkes" den Ausdruck zu verleihen, den die wenigen wünschen."

Vilfredo Pareto

Adolf Hitler | Um eine Nation zu erobern

"Um eine Nation zu erobern, muss man zunächst ihre Bürger entwaffnen"

Adolf Hitler

Thomas Sowell | Sozialismus im Allgemeinen hat eine so eklatante Versagensbilanz

"Der Sozialismus im Allgemeinen hat eine so eklatante Versagensbilanz, dass nur ein Intellektueller sie ignorieren oder umgehen kann. Selbst Länder, die einst wohlhabender waren als ihre Nachbarn, sind nach nur einer Generation sozialistischer Politik viel ärmer als ihre Nachbarn."

Thomas Sowell

Marshall McLuhan | Werbeabteilungen können jährlich Milliarden für Forschung

"Keine Gruppe von Soziologen kann den Werbe-Teams bei der Erfassung und Verarbeitung von auswertbaren sozialen Daten annähernd die Stange halten. Die Werbeabteilungen können jährlich Milliarden für Forschung und Tests von Reaktionen ausgeben, und ihre Produkte sind grossartige Ansammlungen von Material über die gemeinsamen Erfahrungen und Gefühle der gesamten Gesellschaft."

Marshall McLuhan

Marshall McLuhan | die öffentliche Wahrnehmung eines Themas zu steuern

"Öffentlichkeitsarbeit ist der bewusste Versuch, die öffentliche Wahrnehmung eines Themas zu steuern. Zu den Subjekten der Öffentlichkeitsarbeit gehören Menschen (z.B. Politiker und darstellende Künstler), Waren und Dienstleistungen, Organisationen aller Art sowie Kunst- und Unterhaltungswerke."

Marshall McLuhan

Eddy Lawrence Manson | Wir manipulieren die Leute wie verrückt

"Wir manipulieren die Leute wie verrückt in Filmen und sie lieben es. Es ist eine enorme Befreiung. Jeder Filmkomponist mischt seine Erfahrungen mit einem Talent für musikalische Manipulation und projiziert dann diese machiavellistische Macht von Bauch zu Bauch. Das Wichtigste an sexy Musik ist die Macht der Suggestion. Ein Lied mit einem pornografischen Text kann Lachen oder Verlegenheit auslösen, aber niemals eine Einladung ins Schlafzimmer. Sinnlicher Gesang, ein eindringlicher Beat, der sich aufbaut, suggestive Texte - das ist es, was die Leute heute anmacht. Die Verlockung des Schlafzimmers ist eine der größten Motivationen für den Verkauf von Platten, und die Plattenfirmen wissen das. Musik wird überall eingesetzt, um den menschlichen Geist zu konditionieren. Hitler benutzte Wagner, um die deutschen Massen für den Nationalsozialismus zu gewinnen. Unsere zukünftige Musik könnte eine Frequenzmaschine sein, die unserem Nervensystem über Elektroden oder das Ohr Impulse zuführt, die uns stärkere Hochs und Tiefs bescheren als alle heute verwendeten Drogen. Und auch viel gefährlicher, denn niemand nimmt die musikalische Manipulation sehr ernst."

Eddy Lawrence Manson

Hannah Arendt | die das kleinere Übel wählen

"Bei ihrer moralischen Rechtfertigung hat vornehmlich das Argument des kleineren Übels eine Rolle gespielt. Wenn man mit zwei Übeln konfrontiert werde, so lautet das Argument, dann sei man verpflichtet, das kleinere von beiden zu wählen, wo hingegen es unverantwortlich sei, die Wahl rundweg abzulehnen. Die Schwäche dieses Argumentes bestand schon immer darin, dass diejenigen, die das kleinere Übel wählen, rasch vergessen, dass sie sich für ein Übel entscheiden [...] Die Hinnahme des kleineren Übels wird bewusst dazu benutzt, die Beamten wie auch die Bevölkerung im allgemeinen daran zu gewöhnen, das Übel an sich zu akzeptieren."

Stephen C. Perkins | psychologischer Kriegsführung, wirtschaftlicher und politischer Umgestaltung

"Die unbekümmerte Äußerung solcher Gedanken, die Auferweckung eines schlummernden Gespenstes aus der Gruft des "Kalten Krieges" zwischen Amerika und der ehemaligen Sowjetunion, soll lediglich die virale Ausbreitung kollektiver Ängste im zerbrechlichen Herzen der Bevölkerung fördern, die sich im Laufe der Jahrhunderte als das wirksamste Instrument des Jesuitenordens bei der Durchführung psychologischer Kriegsführung, wirtschaftlicher und politischer Umgestaltung (auch bekannt als "Ordnung aus dem Chaos") und sozialer Verhaltensänderung erwiesen hat. Es stellt sich heraus, dass die drohende Vernichtung durch "Atomwaffen" oder die virale Infektion durch die Covid-19-"Pandemie" beides Schwindel sind."

Stephen C. Perkins

Albert Pike | Wir geben der Öffentlichkeit immer ihre Helden

"Wir geben der Öffentlichkeit immer ihre Helden. Wir geben jeder Fraktion, jeder Seite ihre Helden und wenn die Leute dann hören, dass diese Person all die richtigen Dinge sagt, geben wir sie frei, weil er oder sie für 'mich' spricht. Wir sagen, geh dorthin, tu das, und sie tun es. Wir geben unsere Macht an die autorisierten Helden ab."

Albert Pike