Noam Chomsky | Die Menschen in der PR-Branche sind nicht zum Spaß dort

"Die Menschen in der PR-Branche sind nicht zum Spaß dort. Sie machen ihre Arbeit. Sie versuchen, die richtigen Werte zu vermitteln. Sie haben sogar eine Vorstellung davon, wie Demokratie sein sollte: Es sollte ein System sein, in dem die spezialisierte Klasse dazu ausgebildet wird, im Dienste der Herren zu arbeiten, den Leuten, denen die Gesellschaft gehört. Der Rest der Bevölkerung sollte von jeglicher Form der Organisation ausgeschlossen werden, denn Organisation verursacht nur Ärger. Sie sollten allein vor dem Fernseher sitzen und sich die Botschaft einbläuen lassen, die besagt, dass der einzige Wert im Leben darin besteht, mehr Waren zu haben oder so zu leben wie die reiche Mittelklassefamilie, die man gerade sieht, und schöne Werte wie Harmonie und Amerikanismus zu haben. Das ist alles, was es im Leben gibt. Du denkst vielleicht in deinem eigenen Kopf, dass es noch mehr im Leben geben muss, aber da du allein vor der Glotze sitzt, denkst du: Ich muss verrückt sein ..."

Noam Chomsky

Noam Chomsky | Deshalb ist es wichtig, sie abzulenken

"Die verwirrte Herde ist ein Problem. Wir müssen ihr Gebrüll und Getrampel verhindern. Wir müssen sie ablenken. Sie sollten sich den Superbowl oder Sitcoms oder Gewaltfilme ansehen. Ab und zu muss man sie auffordern, sinnlose Slogans wie "Unterstützt unsere Truppen" zu skandieren. Man muss sie ziemlich verängstigt halten, denn wenn sie nicht richtig verängstigt sind und Angst vor allen möglichen Teufeln haben, die sie von außen oder von innen oder von irgendwoher zerstören wollen, fangen sie vielleicht an zu denken, was sehr gefährlich ist, denn sie sind nicht fähig zu denken. Deshalb ist es wichtig, sie abzulenken und sie an den Rand zu drängen."

Noam Chomsky

Noam Chomsky | warum das Propagandasystem so funktioniert

"Ich denke, es gibt einen guten Grund, warum das Propagandasystem so funktioniert. Es erkennt, dass die Öffentlichkeit die eigentliche Politik nicht unterstützen wird. Deshalb ist es wichtig, jede Kenntnis oder jedes Verständnis von ihnen zu verhindern."

Noam Chomsky

Noam Chomsky | der Knüppel für einen totalitären Staat

"Propaganda ist für eine Demokratie das, was der Knüppel für einen totalitären Staat ist."

Noam Chomsky

Noam Chomsky | Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung

"Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht was wirklich geschieht. Und sie versteht noch nicht einmal, dass sie es nicht versteht."

Noam Chomsky

Noam Chomsky | Wählen ist keine Option

"Es ist in etwa, was man von einem zweiparteilichen demokratischen Wahlkampf erwartet – es ist ein Versuch, das aufzuzwingen, was formell Demokratie genannt wird, d.h. Herrschaft durch die Reichen und Mächtigen, ohne eigentliche Einflussnahme durch die breite Masse, jedoch innerhalb des Rahmens formaler Wahlabläufe."

Noam Chomsky

Noam Chomsky | Kurse für geistige Selbstverteidigung

"Die Bürger demokratischer Gesellschaften sollten Kurse für geistige Selbstverteidigung besuchen, um sich gegen Manipulation und Kontrolle wehren zu können."

Noam Chomsky

Noam Chomsky | Regierungen werden jede Technologie nutzen

"Regierungen werden jede Technologie nutzen, die ihnen zur Verfügung steht, um ihren Hauptfeind zu bekämpfen - ihre eigene Bevölkerung."

Noam Chomsky

Noam Chomsky | Die meisten Schulen trainieren Dummheit und Konformität

"Die meisten Schulen trainieren Dummheit und Konformität, und das ist institutionell, aber gelegentlich gibt es einen Funken, jemand fordert deinen Geist heraus, bringt dich zum Nachdenken und so weiter, und das hat einen enormen Effekt, man erreicht einfach alle möglichen Leute. Wenn man das tut, kann man natürlich Probleme bekommen, man muss den schmalen Grat beschreiten. Es gibt viele Leute, die nicht wollen, dass Schüler denken, sie haben Angst vor der Krise der Demokratie. Wenn die Leute anfangen zu denken, bekommt man all diese Probleme, die ich zuvor zitiert habe. Sie werden nicht genug Demut haben, um sich einer zivilen Herrschaft zu unterwerfen, oder sie werden versuchen, ihre Forderungen in der politischen Arena durchzusetzen und eigene Ideen zu haben, anstatt zu glauben, was ihnen gesagt wird. Und Privilegien und Machthaber wollen das in der Regel nicht, also reagieren sie, und der Gymnasiallehrer, der versucht, die Schüler zum Nachdenken zu bringen, wird vielleicht unterdrückt, gefeuert und so weiter."

Noam Chomsky

Noam Chomsky | um die öffentliche Meinung zu kontrollieren

„Hunderte von Milliarden Dollar werden jedes Jahr ausgegeben, um die öffentliche Meinung zu kontrollieren“

Noam Chomsky | Die Medien dienen den Interessen der Staats- und Konzernmacht

"Die Medien dienen den Interessen der Staats- und Konzernmacht, die eng miteinander verflochten sind, und gestalten ihre Berichterstattung und Analyse so, dass sie die etablierten Privilegien unterstützen und die Debatte und Diskussion entsprechend einschränken."

Noam Chomsky | Der schlaueste Weg, Menschen passiv und gehorsam zu halten

“Der schlaueste Weg, Menschen passiv und gehorsam zu halten, ist, das Spektrum an akzeptabler Meinung streng zu beschränken, aber eine sehr lebhafte Debatte innerhalb dieses Spektrums zu ermöglichen – sogar die kritischeren und die Ansichten der Dissidenten zu fördern. Das gibt den Menschen ein Gefühl, dass es ein freies Denken gibt, während die Voraussetzungen des Systems durch die Grenzen der Diskussion gestärkt werden.”

Noam Chomsky

Noam Chomsky | Die Medien wollen ihr enges Verhältnis zur Staatsmacht aufrechterhalten

„Die Medien wollen ihr enges Verhältnis zur Staatsmacht aufrechterhalten. Sie wollen durchgesickerte Information bekommen, sie wollen zu den Pressekonferenzen eingeladen werden. Sie wollen mit dem Außenminister auf Tuchfühlung gehen, all diese Dinge. Um das zu erreichen, muss man das Spiel mitspielen, und das Spiel mitspielen bedeutet, ihre Lügen zu erzählen und als ihr Desinformationsapparat zu dienen.“