Lysander Spooner | Das größte aller Verbrechen sind die Kriege

"Das größte aller Verbrechen sind die Kriege, die von Regierungen geführt werden, um die Menschheit auszuplündern, zu versklaven und zu vernichten."

Lysander Spooner

Lysander Spooner | Ein Mensch ist nicht weniger ein Sklave

"Ein Mensch ist nicht weniger ein Sklave, nur weil er alle paar Jahre einen neuen Meister wahlen darf."

Lysander Spooner

Lysander Spooner | Kein Landesverrat – Die Verfassung besitzt keine Autorität

„Es ist wahr, dass die Theorie unserer Verfassung lautet, dass alle Steuern freiwillig gezahlt werden; dass unsere Regierung eine Versicherungsgesellschaft auf Gegenseitigkeit ist, die von den Menschen freiwillig untereinander abgeschlossen wird; dass jeder Mensch einen freien und rein freiwilligen Vertrag mit allen anderen schließt, die Parteien der Verfassung sind, um so viel Geld für so viel Schutz zu zahlen, wie er es mit jeder anderen Versicherungsgesellschaft tut; und dass er genauso frei ist, nicht geschützt zu werden und keine Steuer zu zahlen, wie er eine Steuer zahlt und geschützt wird.

Aber diese Theorie unserer Regierung ist ganz anders als die praktische Tatsache. Tatsache ist, dass die Regierung wie ein Wegelagerer zu einem Menschen sagt: Ihr Geld oder Ihr Leben. Und viele, wenn nicht sogar die meisten, Steuern werden unter dem Zwang dieser Drohung gezahlt.

In der Tat lauert die Regierung einem Mann nicht an einem einsamen Ort auf oder überfällt ihn am Straßenrand, ihm die Pistole an den Kopf haltend und ihm die Taschen durchsuchend. Aber der Raub ist trotzdem ein Raub, und er ist viel niederträchtiger und schändlicher. Der Wegelagerer nimmt die Verantwortung, die Gefahr und die Kriminalität seiner eigenen Handlung auf sich selbst. Er tut nicht so, als hätte er einen rechtmäßigen Anspruch auf dein Geld oder als beabsichtige er, es zu deinem eigenen Vorteil einzusetzen. Er tut nicht so, als sei er etwas anderes als ein Räuber. Er hat sich nicht genug Dreistigkeit angeeignet, um zu behaupten, dass er lediglich ein „Beschützer“ sei und dass er anderer Leute Geld gegen ihren Willen nur nimmt, damit er jene narrhaften Reisenden „beschützen“ kann, die meinen, sich selbst schützen zu können, oder die für sein spezielles Schutzsystem kein Verständnis haben. Er ist zu vernünftig, um solche Behauptungen aufzustellen. Darüber hinaus lässt er dich machen, was du willst, sobald er dein Geld genommen hat. Er besteht nicht darauf, dich gegen deinen Willen auf der Strasse zu begleiten unter der Annahme, dein rechtmäßiger „Souverän“ zu sein aufgrund des Schutzes, den er dir gibt. Er „beschützt“ dich nicht ständig, indem er dir befiehlt, dich zu verbeugen und ihm zu dienen; indem er dich verpflichtet, dieses zu tun und jenes zu lassen; indem er dir noch mehr Geld raubt, sooft ihm danach ist oder es ihm Vergnügen bereitet; und indem er dich als Rebellen brandmarkt, als Verräter, als Landesfeind und dich niederschießt ohne Gnade, solltest du seine Autorität in Frage stellen oder sich seinen Forderungen widersetzen. Er ist zu sehr Gentleman, um sich derartiger Angebereien, Beleidigungen und Schurkereien schuldig zu machen. Kurz, er versucht nicht, abgesehen von seiner Räuberei, dich zu seinem Tölpel oder Sklaven zu machen.“

Lysander Spooner