FavoriteLoadingZu den Favoriten hinzufügen

Ein kurzer Auszug aus einer inspirierenden Rede, die Michael Jackson am 24 Februar 1993 bei den Grammy Awards gehalten hat, in der es um die Magie und die Verspieltheit des Lebens geht und in der es vor allem auch darum geht, diese „Welt“ heilen zu lassen, hier in der "Dancing Machine Remix“ Version.

Michael Joseph Jackson (* 29. August 1958 in Gary, Indiana; † 25. Juni 2009 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Pop-, Soul-, R&B-, Funk-, Disco- und Rocksänger, Tänzer, Songwriter, Autor, Musik- und Filmproduzent sowie Musikmanager. Laut dem Guinness-Buch der Rekorde ist er der erfolgreichste Entertainer aller Zeiten und zugleich der Künstler, der weltweit die meisten Wohltätigkeitsorganisationen finanziell und repräsentativ unterstützte. Für sein Engagement wurde er mehrfach ausgezeichnet. Aufgrund seiner Erfolge in der Musik wird er auch als „King of Pop“ bezeichnet.

Die Übersetzung in Text Form:

"Weil ich nicht all das Zeug lese, das über mich geschrieben wird, war mir nicht klar, das die Welt dachte, ich wäre so verrückt und bizarr. Aber wenn du aufwächst, so wie ich, vor einhundert Millionen Leuten seit du fünf Jahre alt bist, bist du ganz automatisch anders. Die letzten paar Wochen habe ich mich selbst gereinigt und es war für mich eine Wiedergeburt. Es war wie ein gereinigter Geist.

[zu der schreienden Menge] Ich liebe euch auch.

Meine Kindheit wurde mir vollkommen genommen. Es gab keine Weihnachten, keine Geburtstage, es gab keine normale Kindheit, keine normalen Freuden in der Kindheit — diese waren eingetauscht gegen harte Arbeit, Anstrengung und Schmerz, um schließlich materiellen und professionellen Erfolg zu haben. Aber als furchtbaren Preis kann ich diesen Teil meines Lebens nicht wieder erschaffen.
Wie auch immer... - heute, wenn ich meine Musik kreiere, fühle ich mich wie ein Instrument der Natur. Ich frage mich, welche Freude die Natur empfinden muß, wenn wir unsere Herzen öffnen und unsere gottgegebenen Talente ausdrücken. Der Klang … von Anerkennung rollt durch das Universum und die ganze Welt wimmelt vor Magie. Wunder erfüllt unsere Herzen, durch den kurzen Blick — für einen Moment — auf die Verspieltheit des Lebens.

Und das ist es, warum ich Kinder liebe und so viel davon lerne wenn ich sie um mich habe. Ich erkenne, daß viele unserer Probleme auf der Welt heute — von der Kriminalität in den Innenstädten, zu Kriegen und Terrorismus in großem Ausmaß und unserer überfüllten Gefängnisse — ein Ergebnis sind von der Tatsache, das man Kindern ihre Kindheit gestohlen hat. Die Magie, das Wunder, das Mysterium und die Unschuld des Herzens eines Kindes sind die Saat der Kreativität, die unsere Welt heilen wird. Ich glaube das wirklich.“

Synchronisation und Aufarbeitung: MOYO Film – Videoproduktion

Ton-Mix © Stoffteddy (www.moyo-film.de / Radio MOPPI) 2017

Sprecherin: © Johanna

Videobearbeitung Jan (yoice.net)

yoice.net | MOYO-Film | Telegram | youtube.com | Unterstützen

Haftungsausschluss

Beiträge stellen ausschließlich die Meinung des Verfassers dar und müssen nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.

Copyright Disclaimer Under Section 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for „fair use“ for purposes suchrein belong to their respective copyright holders, I do not claim ownership over any as criticism, comment, news reporting, teaching, scholarship, and research. Fair use is a use permitted by copyright statute that might otherwise be infringing. Non-profit, educational or personal use tips the balance in favor of fair use. All copyrighted materials contained heof these materials. I realize no profit, monetary or otherwise, from the exhibition of this video.

Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz) § 51 Zitate

Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe eines veröffentlichten Werkes zum Zweck des Zitats, sofern die Nutzung in ihrem Umfang durch den besonderen Zweck gerechtfertigt ist. Zulässig ist dies insbesondere, wenn

1. einzelne Werke nach der Veröffentlichung in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden,

2. Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung in einem selbständigen Sprachwerk angeführt werden,

3. einzelne Stellen eines erschienenen Werkes der Musik in einem selbständigen Werk der Musik angeführt werden.

rechtl. Hinweis & Information:

Die Informationen auf diesem Videokanal stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers sowie keine Finanzanlagen, juristischen, oder medizinischen Fachinformationen dar und müssen nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wiederspiegeln.

Die Autoren erheben keinen Anspruch auf Absolutheit hinsichtlich der Inhalte, da diese lediglich subjektive Betrachtungsweisen wiedergeben können und jeder sich seinen Teil herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen.

Zudem übernehmen die Autoren keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und/oder unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

It is not intended to proclaim copyrights – the information is free for educational purposes of humanity only

Die Informationen auf dieser Webseite stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers dar.

Fehler entdeckt? Eine „Videoleiche“, ein Bilderdefekte oder der Artikel hat Inhaltliche oder technische Fehler und lässt sich nicht richtig aufrufen?
Dann melden Sie den Fehler bitte, damit die Mängel so schnell wie möglich beseitigt werden können!