Rupert Sheldrake | Für viele Menschen ist die Wissenschaft zu einem Glaubenssystem, einer Weltanschauung, geworden

"Für viele Menschen ist die Wissenschaft zu einem Glaubenssystem, einer Weltanschauung, geworden. Das wird manchmal auch "Wissenschaftismus" genannt, dabei nutzen die Menschen die Dogmen der Wissenschaft als eine Art religiöses Glaubenssystem... Und es ist dieses dogmatische Glaubenssystem, welches, so glaube ich, die Wissenschaft einschränkt und zurückhält, in einem sehr bedenklichen Maß."

Rupert Sheldrake