Leo Tolstoi | Die Anarchisten haben in allem Recht

"Die Anarchisten haben in allem Recht: in der Verneinung der bestehenden Ordnung und in der Behauptung, dass es ohne Autorität keine schlimmere Gewalt geben kann als die der Autorität unter den bestehenden Bedingungen. Sie irren sich nur, wenn sie denken, dass Anarchie durch eine gewaltsame Revolution eingeführt werden kann . Aber sie wird nur dadurch eingeführt, dass es immer mehr Menschen gibt, die den Schutz der Regierungsgewalt nicht benötigen, und dass es immer mehr Menschen gibt, die sich schämen werden, diese Macht anzuwenden."

Leo Tolstoi

Leo Tolstoi | Geld ist eine neue Form der Sklaverei

"Geld ist eine neue Form der Sklaverei, die sich von der alten lediglich durch die Tatsache unterscheidet, dass sie unpersönlich ist, dass es keine Zwischenmenschlichkeit zwischen Herr und Sklave gibt."

Lew Nikolajewitsch Tolstoi

Leo Tolstoi | die Unterordnung eines ganzen Volkes

„Man könnte die Unterordnung eines ganzen Volkes unter wenige Leute noch rechtfertigen, wenn die Regierenden die besten Menschen wären; aber das ist nicht der Fall, war niemals der Fall und kann es nie sein. Es herrschen häufig die schlechtesten, unbedeutendsten, grausamsten, sittenlosesten und besonders die verlogensten Menschen. Und dass dem so ist, ist kein Zufall.“

Leo Tolstoi | Freidenker sind jene, die gewillt sind, ihren Verstand zu nutzen

„Freidenker sind jene, die gewillt sind, ihren Verstand zu nutzen, ohne Vorurteile und ohne zu fürchten, etwas zu verstehen, dass mit ihren eigenen Bräuchen, Privilegien oder Überzeugungen kollidiert. Dieser Geisteszustand ist nicht sehr üblich, aber er ist essenziell für richtiges Denkern“

Leo Tolstoi | Falsch hört nicht auf, falsch zu sein

„Falsch hört nicht auf, falsch zu sein, weil die Mehrheit daran beteiligt ist.“

Leo Tolstoi | eine Fiktion, eine Lüge

„Dass die Regierung das Volk vertrete, ist eine Fiktion, eine Lüge.“