„Ich habe auch für eine lange Zeit gewusst dass wir keine Argumente für das Weltbild von Kopernikus haben, ich werde jedoch nicht wagen der Erste zu sein, der es angreift. Das ist ein Stich ins Wespennest. Man wird sich zum Gespött der gedankenlosen Mehrheit machen. Wenn einst ein namhafter Astronom gegen das gegenwärtige Modell aufsteht, werde ich ebenfalls meine Einwände kundtun, jedoch als Erster gegen Meinungen anzutreten, welche die Welt liebgewonnen hat – dazu habe ich nicht den Mut.“ Der 1859 verstorbene Gründer der modernen Geografie, Alexander von Humboldt

Wir unterwerfen uns in diesem audiovisuellen Kunstprojekt jedoch keinen Denkverboten , auch wenn dies einen Stich ins Wespennest bedeutet, oder wir uns damit „zum Gespött der gedankenlosen Mehrheit“ machen.

Werden wir 'informiert' ,oder werden wir 'programmiert'?
Das ist die zentrale Frage, der wir nachgehen.

Diese Frage sollte man sich, in diesen Zeiten der universellen Täuschung ,auf jeden Fall immer wieder stellen. Und der kritische Blick durch die Nachrichtenkanäle sollte sowohl den Mainstream als auch die alternativen Medien genauestens hinterfragen.

Ein Großteil der Nachrichten, die wir heute erhalten stammt nicht mehr von Journalisten, sondern von PR Agenturen. Die Aufgabe der" Journalisten" ist es dann, die Textbausteine entsprechend der jeweiligen Nachrichtenformate und der Zielgruppe, umzustellen.

Medienkonzerne erwarten hierbei nicht, dass sich ein Journalist hinsetzt und versucht, den Ticker Text auf seinen Wahrheitsgehalt hin zu verifizieren. Sie erwarten nur ,dass der Text adhoc auf der Webseite oder den sozialen Netzwerken erscheint.

Das Letzte, was ein Medienkonzern gebrauchen kann, sind Journalisten, die der NASA kritisch auf die Finger schauen und so reicht es heutzutage aus, eine jubelnde NASA Truppe zu präsentieren, nebst einiger CGI Animationen, um den nächsten Erfolg der Raumfahrt zu glorifizieren.

Ein Spiel, das man seit der Erfindung der Raumfahrt und der Mondlandung beobachten kann, allerdings häufen sich die Fake Sci-Fi News in letzer Zeit erheblich.

Als Grundlage für dieses Video dienen Übersetzungen von Paul Breuer aus dem Video „Satellite Myth Popped For Good It is OVER“ vom youtube Kanal „UAP“, sowie die fantastischen Sleeping Satellite Cover Versionen von: Karnivool - Sleeping Satellite (Themata bonus track) & Sleeping Satellite (Karnivool Cover) - The Pulse Theory - Music Mojo Season 4, die wir diesem Video entsprechend angepasst haben.

Synchronisation und Aufarbeitung: MOYO Film - Videoproduktion

Übersetzung: Paul Breuer

Sprecher:
© Eva
© Justus
© Oliver
© Marlene

Ton © Stoffteddy (MoYoSTudio (˚ᴥ˚) Bärlin / http://www.moyo-film.de / 2018)

Musik: Karnivool - Sleeping Satellite (Themata bonus track) & Sleeping Satellite (Karnivool Cover) - The Pulse Theory - Music Mojo Season 4

Video & Remix: Jan (yoice.net)

http://www.moyo-film.de/ http://www.yoice.net/

Filmprojekte unterstützen: http://paypal.me/yoice/

Copyright Disclaimer Under Section 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for "fair use" for purposes suchrein belong to their respective copyright holders, I do not claim ownership over any as criticism, comment, news reporting, teaching, scholarship, and research. Fair use is a use permitted by copyright statute that might otherwise be infringing. Non-profit, educational or personal use tips the balance in favor of fair use. All copyrighted materials contained heof these materials. I realize no profit, monetary or otherwise, from the exhibition of this video.

Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz) § 51 Zitate

Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe eines veröffentlichten Werkes zum Zweck des Zitats, sofern die Nutzung in ihrem Umfang durch den besonderen Zweck gerechtfertigt ist. Zulässig ist dies insbesondere, wenn...

rechtl. Hinweis & Information:
Die Informationen auf diesem Videokanal stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers sowie keine Finanzanlagen, juristischen, oder medizinischen Fachinformationen dar und müssen nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wiederspiegeln.

Die Autoren erheben keinen Anspruch auf Absolutheit hinsichtlich der Inhalte, da diese lediglich subjektive Betrachtungsweisen wiedergeben können und jeder sich seinen Teil herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen.

Zudem übernehmen die Autoren keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und/oder unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

It is not intended to proclaim copyrights - the information is free for educational purposes of humanity only