Beiträge

Nikolaus Blome | an dieser Stelle ausdrücklich um gesellschaftliche Nachteile für all jene ersuchen

"Ich hingegen möchte an dieser Stelle ausdrücklich um gesellschaftliche Nachteile für all jene ersuchen, die freiwillig auf eine Impfung verzichten. Möge die gesamte Republik mit dem Finger auf sie zeigen."

Angela Merkel | bedingten Zulassung

"Alle diese Impfstoffe haben eine bedingte Zulassung. Im Laufe dieser bedingten Zulassung sammeln wir zum ersten Mal Erfahrungen hinsichtlich der Frage: Was passiert, wenn dieser Impfstoff für Millionen von Menschen angewandt wird?"

Dr. Vernon Coleman | Anhängsel der pharmazeutischen Industrie

"Im letzten Jahrhundert ist die Ausübung der Medizin nur noch ein Anhängsel der pharmazeutischen Industrie und der anderen Aspekte der riesigen, mächtigen und immens profitablen Gesundheitsindustrie geworden. Die Medizin ist kein eigenständiger Beruf mehr. Ärzte sind nichts weiter als ein Bindeglied zwischen der Pharmaindustrie und dem Verbraucher geworden"

Dr. Vernon Coleman

Charles Armbruster | schädlichen Wirkungen

"Die Notwendigkeit, die Menschheit zu lehren, keine Drogen und Medikamente einzunehmen, ist eine Pflicht, die allen obliegt, die ihre Unsicherheit und schädlichen Wirkungen kennen; und die Zeit ist nicht mehr weit entfernt, in der das Drogensystem aufgegeben wird."

Dr. Robert Mendelsohn | Die Medizin ist also gar keine Wissenschaft

"Trotz der Tendenz der Ärzte, die moderne Medizin als 'ungenaue Wissenschaft' zu bezeichnen, ist es zutreffender zu sagen, dass es in der modernen Medizin praktisch überhaupt keine Wissenschaft gibt. Fast alles, was Ärzte tun, basiert auf einer Vermutung, einer Mutmassung, einem klinischen Eindruck, einer Laune, einer Hoffnung, einem Wunsch, einer Meinung oder einem Glauben. Kurz gesagt, alles, was sie tun, basiert auf etwas anderem als soliden wissenschaftlichen Beweisen. Die Medizin ist also gar keine Wissenschaft, sondern ein Glaubenssystem. Überzeugungen werden von jeder Religion vertreten, auch von der Religion der modernen Medizin."

Robert Mendelsohn MD

Russell L. Blaylock | Wer hat die Schulmedizin geschaffen

"Wer hat die Schulmedizin geschaffen? Woher kommt sie? Nun, sie wurde 1901 von der Rockefeller Foundation ins Leben gerufen. Wegen der Skandale um Standard Oil wollte niemand mehr Rockefeller genannt werden. Alle hassten die Rockefellers. Und so... Reverend Gates ging zu John D. Rockefeller, Sr. und sagte ihm: "Hier ist ein Weg, wie wir Ihren Ruf wiederherstellen können. Und er gab ihm ein gutes Beispiel. Er sagte: "Es gab einen Mann, den alle hassten... und er begann, Geld für alle möglichen philanthropischen Unternehmungen zu spenden, und bald vergaßen die Leute all die schlechten Dinge. . . ." Da Gates' Vater Arzt war und John D. Rockefellers Vater ein Quacksalber und Schlangenölverkäufer, sagte er: "Lasst uns das Rockefeller Institute of Medical Research gründen." Und so gründeten sie es im Jahr 1901. . . . Rockefeller besaß den so genannten "Drug Trust"....

Russell L. Blaylock, M.D.

John H. Tilden | Entität namens Krankheit gibt, die ausgetrieben werden kann

"Welche Hoffnung gibt es für die medizinische Wissenschaft, jemals eine echte Wissenschaft zu werden, wenn die gesamte Struktur des medizinischen Wissens auf der Vorstellung beruht, dass es eine Entität namens Krankheit gibt..."

Dr. med. Karl Reich | Arzt nur noch eine Verlängerung dieser (medizinischen) Industrien

"In der Tat stellt der moderne Arzt nur noch eine Verlängerung dieser (medizinischen) Industrien in die Öffentlichkeit dar."

Ivan Illich | eine Negation der Gesundheit

"Die moderne Medizin ist eine Negation der Gesundheit. Sie ist nicht organisiert, um der menschlichen Gesundheit zu dienen, sondern nur, um sich selbst als Institution zu dienen. Sie macht mehr Menschen krank als sie heilt."

Anthony R. Mawson | Todesraten der geläufigen Infektionskrankheiten

"Es ist eine bekannte Tatsache, dass es die verbesserten Lebensbedingungen waren, die die Todesraten der geläufigen Infektionskrankheiten dramatisch heruntergeschraubt haben — und dass dies geschah, bevor mit den meisten  Impfungen begonnen wurde."

Dr. med. Gerhard Buchwald | fehlerhaft durchgeführten wissenschaftlichen Versuchen

Die heutigen Impfungen beruhen auf den selben fehlerhaft durchgeführten wissenschaftlichen Versuchen, wie die Pockenimpfung. trotzdem wird uns eingeredet, die Wissenschaft hätte Fortschritte gemacht. Mit einer einzigen wissenschaftlichen Arbeit...

Dr. Friedrich Graf | Last der Erkenntnisse von Impffolgen für mich persönlich so erdrückend

Nach Jahren der Beobachtung wurde die Last der Erkenntnisse von Impffolgen für mich persönlich so erdrückend, daß ich meinem Gewissen und dem medizinischen Grundsatz "nihil nocere"....

Dr. Robert S. Mendelsohn | Ärzte sind die Priester dieser Religion, sehr mächtige Priester …

"Die Medizin ist heute zu einer Religion geworden, und die Ärzte sind die Priester dieser Religion, sehr mächtige Priester ... sie können dir sagen, du sollst" (hier einen Befehl einfügen) "und du tust es normalerweise."

Dr. Edward Kass | Halbwahrheiten akzeptiert und aufgehört nach den ganzen Wahrheiten zu suchen

„Wir hatten einige Halbwahrheiten akzeptiert und aufgehört nach den ganzen Wahrheiten zu suchen. Die wichtigste Halbwahrheit war, dass die medizinische Forschung die großen ‚Killer' der Vergangenheit - also Tuberkulose, Diphtherie, Lungenentzündung, Wochenbettfieber etc. - ausgerottet hätte

In Wahrheit zeigen nämlich die Daten zur Sterblichkeitsrate bei Tuberkulose, dass diese seit Mitte des 19. Jahrhunderts stetig im Fallen begriffen war und auch bis 1970 nahezu linear zurückgegangen ist.

Während der Kriege gab es einen Anstieg der Tuberkuloseraten , doch der allgemeine Rückgang der Tuberkulosetodesfälle wurde nicht messbar beeinflusst durch [Dinge wie] ... die Einführung einer BCG-Impfung

Dr. Robert S. Mendelsohn | sakramentalen Drogen der Schulmedizin

Wären Medikamente und Impfstoffe nichts weiter als Erzeugnisse medizinischer Wissenschaft, dann könnte auch der Umgang mit ihnen eine Angelegenheit der Wissenschaft sein. Aber Medikamente sind eben nicht wissenschaftlich, sondern heilig....