„Heute wären die Amerikaner empört, wenn U.N.-Truppen in Los Angeles eindringen würden, um die Ordnung wiederherzustellen; morgen werden sie dankbar sein! Dies gilt insbesondere dann, wenn ihnen gesagt würde, dass es eine Bedrohung von außen aus dem Jenseits gäbe, sei sie real oder verkündet, die unsere Existenz bedroht. Dann werden sich alle Völker der Welt gegenüber den Führern der Welt verpflichten, sie von diesem Übel zu befreien. Die eine Sache, die jeder Mensch fürchtet, ist das Unbekannte. Wenn sie mit diesem Szenario konfrontiert werden, werden die Rechte des Einzelnen bereitwillig aufgegeben, um die Garantie dafür zu erhalten, dass ihre Weltregierung ihnen ihr Wohlergehen garantiert“

Henry Kissinger in einer Ansprache vor dem Bilderberger-Treffen in Evian, Frankreich, 21. Mai 1992. (in einer Ansprache an das Treffen der Bilderberger-Organisation in Evian, Frankreich, am 21. Mai 1991.)

„Today, America would be outraged if UN troops entered Los Angeles to restore order. Tomorrow they will be grateful! This is especially true if they were told that there was an outside threat from beyond, whether real or promulgated, that threatened our very existence. It is then that all people of the world will plead to deliver them from this evil. The one thing every man fears is the unknown. When presented with this scenario, individual rights will be willingly relinquished for the guarantee of their well-being granted to them by the world government.“

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Nützliche und hilfreiche Links