Finanzmafia // Geldschöpfung // Zentralbanken

In den USA ermächtigt der Staat – entgegen der Verfassung – eine von Privatbankiers beherrschte Zentralbank,
wertloses Papier mit Hilfe von Druckmaschinen und Farbe in Geld zu verwandeln.

Anschließend kauft der souveräne (?) amerikanische Staat den Privatbankiers der „FED“ dieses bedruckte Papier –
inzwischen mit der Bezeichnung „Dollar“ aufgewertet – gegen Zinsen wieder ab,
um damit seine Beamten, das Militär, die Sozialsysteme, die Weltraumforschung und alle anderen Staatsaufgaben zu bezahlen.

1913 wurde nach einem beispiellosen Täuschungsmanöver in einer filmreifen Nacht- und Nebelaktion zum Gesetz erhoben.

Der angesehene Kongressabgeordnete Charles A. Lindbergh Sr., der Vater des berühmten Atlantiküberquerers,
nannte dies das größte Verbrechen in der Geschichte der USA.

Sie müssen angemeldet sein.

Dieser Inhalt ist ausschließlich registrierten Benutzern, Freunden und Unterstützern vorbehalten.